Weihnachtsflohmarkt

WEIHNACHTS-FLOHMARKT in der NMS Lunz
Freitag 16.12.: 16:30-19:30
Samstag 17.12.: 8:00-10:00
Der Elternverein Lunz am See  bietet  wieder köstliche Mehlspeisen, auch zum Mitnehmen, an !!

weihnachtsflohmarkt

Der Hölljäger in Lunz

Vor der voll besetzten Tribüne des Lunzer Saales stellte heute der Hölljäger Martin Prumetz im Rahmen der Aktion „Berge lesen“ sein Buch in besonderer Weise vor. Er erzählte spannend und authentisch von seiner glücklichen Kindheit in sehr einfachen Verhältnissen im Jagdhaus in der Steinschale im Gebiet der Zeller Staritze. Untermalt von wunderschönen Fotos ließ er dann seine mehr als 20 jährige Tätigkeit als Berufsjäger in der Höll Revue passieren. Fesselnd erzählte er von seiner Art der Jagdausübung und sparte auch nicht mit Kritik an den heute oft praktizierten Jagdmethoden. Musikalisch umrahmt wurde der schöne Abend von den Göstlinger Kiamöchan. Im Schulhof klang die Veranstaltung bei Glühmost und Erdäpfelspatzen gemütlich aus. Herzlichen Dank den Köchen!

Ich freue mich, dass die von BHW und Gemeinde gemeinsam organisierte Veranstaltung so gut besucht war. Lieber Hans, danke dir und deinen Helfern für euren Einsatz.

Lieber Martin, deine Schilderungen haben mich tief berührt mich an meine eigene Kindheit in ähnlicher Umgebung erinnert. Gratuliere zum gelungenen Vortrag und weiterhin alles Gute!

Bildersammlung HIER

i9 i7 i6 i5 i4 i3 i2 i1

 

Der Hölljäger kommt!

Nicht vergessen: Morgen, Mittwoch den 7.12.2016 kommt der Hölljäger Martin Prumetz nach Lunz!

q10 6_n o 160623_A2_Poster.indd

St. Johannesbrücke und Kleinregion

Stimmungsvoll weihnachtlich geschmückt präsentiert sich die St. Johannesbrücke. Herzlichen Dank an Angela Radl und die vielen „Künstler“. Ein Spaziergang über unsere überdachte Künstlerbrücke lohnt sich.

h3 h2 h1

Im Rahmen der Kleinregionssitzung im Ybbsitz haben wir die weitere Vorgangsweise bezüglich der Versorgung des Ybbstales mit schnellen Datenleitungen besprochen. In den meisten (Radweg-) Gemeinden der Pilotregion fanden bereits die grundlegenden Infoveranstaltungen statt. In Lunz ist dieser Informationsabend für den Jahresanfang 2017 geplant.

g6_2

 

 

 

 

 

 

 

Babybesuche und Hölljäger

Eine besondere „Babygratulationsrunde“ durfte ich heute Nachmittag absolvieren. Neben den Besuchen  bei Miriam Stibl und Lisa Huber folgte ich auch einer Einladung  bei meiner jüngsten Enkeltochter Paulia. Danke den jungen Müttern für die netten Gespräche. Ich wünsche euch alles Gute.

g3 g2 g1

Übermorgen, Mittwoch 7.12.2016 um 19:30 ist es soweit. Der Hölljäger Martin Prumetz präsentiert sein Buch  im Rahmen der Aktion Berge lesen „Das verlorene Paradies in der Höll“ im Lunzer Saal.
Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung, die Gemeinde und BHW organisieren, von den Göstlinger Kiamöchan. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

g5 160623_A2_Poster.indd

 

Bundespräsidentenwahlen 2016 – Zweiter Wahlgang

In unserer Gemeinde haben 68,15 Prozent von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken. Zusätzlich haben 133 Wahlberechtigte die Ausstellung einer Wahlkarte beantragt.
Herzlichen Dank auch allen Vorsitzenden der Wahlkommissionen, den Beisitzern und den Ersatzleuten, die für einen reibungslosen Ablauf der Wahlen sorgten.
Nachfolgend angeführt sehen Sie die einzelnen Sprengelergebnisse und natürlich auch das Gesamtergebnis unserer Gemeinde.

 

f2_2 clip_2

Lunzer Advent und Feuerwehr

Nach vielen Jahren fand heuer der Lunzer Adventmarkt wieder am Kirchenplatz statt. Der Tourismusverein machte als Organisator eine schöpferische Pause. Die Lunzer Wirtschaft sprang als Veranstalter ein.  Anette Enöckl und ihr Team konnten viele Aussteller und gastronomische Anbieter am und rund um den Kirchenplatz als Teilnehmer gewinnen. Das perfekte, vorweihnachtliche  Winterwetter war der wunderbare Rahmen für die musikalische Eröffnung durch den Chor der NMS mit Chorleiterin Carina Schneckenleitner. Auch verschiedene Gruppen des Musikvereines spielten auf. Begeistert waren die vielen Besucher auch vom Auftritt der Lunzer Line Dancer. Aufgeregt erwarteten die Kinder den Nikolaus mit seinen ca. 30 großen und kleinen wilden Gesellen. Liebe Anette, danke für deinen Einsatz und Gratulation zur gelungenen Veranstaltung. Herzlichen Dank allen Mitwirkenden für den stimmungsvollen Adventbeginn.

Viele weitere Bilder HIER

e10 e9 e8 e7 e6 e5 e4 e1

Gerne folgte ich am Abend der Einladung unserer Feuerwehr zur traditionellen Adventjause. Kdt. Hans Simetzberger begrüßte die Runde und Martin Böck zeigte einige Bilder und Videos aus den vergangenen Jahren. Danach ließen wir uns die Jause gut schmecken. Herzlichen Dank für die Einladung!

e11 e12

Formdepot

Bei der offiziellen Eröffnung der Fa. Formdepot im September konnten wir leider nicht teilnehmen. Daher freuten wir uns über die Einladung von Firmenchef Joachim Mayr den Firmensitz in Wien Ottakring zu besuchen. Von der Tischlerei Mayr in Lunz ausgehend baute Joachim gemeinsam mit Heinz Glatzl einen beeindruckenden Firmencluster mit 12 verschiedenen Gewerken auf. Der von Grund auf renovierte Firmensitz wird als Büro, Schauraum und Veranstaltungsort genützt. Bei unserem Besuch fand gerade die Tagung der Partnerfirma Sunsquare, die die Hofüberdachung in Neubruck installiert hat, statt.

Lieber Joachim, danke für die Einladung. Gratuliere zu eurer tollen Firma, die mich sehr beeindruckt hat. Alles Gute für die Zukunft!

c5 c4 c3 c2 c1

Babybesuche, Wahlvorbereitungen, Eisenstraße und Ortsbauernrat

Es ist immer eine Freude junge Familien mit Kindern zu besuchen. Heute durfte ich wieder drei ganz junge Gemeindebürger besuchen und eine kleine Aufmerksamkeit mitbringen. Herzliche Gratulation zum Nachwuchs und alles Gute!

b1 b2 b3

Für die Bundespräsidentenwahl am Sonntag wurden die Wahlleiter nochmals eingeschult um einen möglichst  reibungslosen Ablauf zu garantieren. Danke für den Wahlleitern und allen Beisitzern für die Bereitschaft ihre Aufgaben zu erfüllen.

b4

Eisenstraßenobmann Abg. Andreas Hanger lud zur Generalversammlung in den Gasslhof nach Steinakirchen. Nach der Begrüßung hörten wir ein interessantes Referat von Roland Werner, dem Geschäftsführer der Fa. UBER , die über eine Ap Taxidienste in mehr als 400 Städten weltweit anbietet. diskutiert wurde, ob und wie ein derartiges System auch in unserer Region funktionieren könnte. Danach wurden diverse Beschlüsse gefasst und der Rechnungsabschluss sowie das Budget für 2017 beschlossen. Herzlichen Dank an unseren Obmann Andreas Hanger und Geschäftsführer Stefan Hackl für die gute Zusammenarbeit.

b5 b6 b10 b7

 

Bei der Paula fand am Abend die Ortsbauernratssitzung, zu der mich Obmann Franz Aigner einlud, statt. Nach seinem Tätigkeitsbericht und der Besprechung einiger gesetzlicher Neuerungen im Bereich der Landwirtschaft durfte  ich gemeinsam mit Vize Sepp Schachner über die Arbeit in der Gemeinde sowie über geplante Projekte berichten. Lieber Franz, danke für die Einladung.

b8 b9

Radweg, Sammelzentrum und Berufung

Der gesamte Ybbstalradweg wurde heute von einer Drohne des Vermessungsbüros Loschnigg mit eingebauter Kamera beflogen. Auch der Endpunkt des Lunzersees, der Seeplatz, sowie die Baustelle Kirchenwirt wurden aufgenommen.

DCIM102MEDIA

a2

DCIM102MEDIA

Heute hat die Fa. Leichtfried unser Sammelzentrum eingedeckt und die Tür- und Fenstermonteure haben ihre Arbeit begonnen. Über den raschen Baufortschritt freute sich heute der Bauausschuss, der seine Sitzung in der neuen Halle abhielt. Danke dem Bauausschuss und besonders  Bauausschussobmann Vize  Sepp Schachner für die umsichtige Leitung des Projektes.

a3 a4 a5 a7

Thomas Hein wurde zum neuen Professor für Hydrobiologie und Gewässermanagement (Nachfolge Jungwirth) an der Universität für Bodenkultur berufen. Die Arbeitsgruppe wird auch weiterhin aktiv in Lunz forschen. Die Kooperation zwischen der Universität für Bodenkultur und dem WasserCluster Lunz  wird in Zukunft sicherlich noch intensiviert werden.
Lieber Thomas, herzliche Gratulation zu deiner Berufung. Ich wünsche dir viel Freude und Erfolg bei deiner neuen Aufgabe und danke dir für die Unterstützung bei vielen wichtigen Projekten!

a8

 

.