Das Haus der Wildnis nimmt Formen an!

Zügig voran gehen die Montagearbeiten der vorgefertigten Wandelemente des Riegelbaues. Danke an ALLE beteiligten Firmen für eure großartige Arbeit!

Gipfelkreuzsegnung

Im Frühjahr errichteten Schüler aus der HTL Waidhofen/Ybbs ein selbst geschmiedetes Gipfelkreuz am Höhensteineck. Vergangenen Samstag unternahmen die HTL-Lehrkräfte dorthin eine Wanderung. An dieser Stelle laufen die Gemeindegrenzen von Lunz und Ybbsitz zusammen. Nach einer kurzen Andacht segnete Pater Florian aus dem Stift Seitenstetten das Kreuz.

Bei traumhaftem Bergwetter ging es über den Eggerberg zur Höhensteinstube, wo der Nachmittag gemütlich ausklang. Danke nochmals an Mag. Josef Merkinger für diese nette Einladung!

41. Trial in Schaureith

Von 19. bis 20. Oktober fand die bekannte Lunzer Trialveranstaltung mit ÖTSV-Cup und AMF-Staatsmeisterschaft statt. Zahlreiche Fahrer stellten ihre Geschicklichkeit bei den anspruchsvollen Sektionen unter Beweis. Auch Lunzer Talente waren am Start! Die Zuschauer waren von den dargebotenen Leistungen beeindruckt.

https://www.otsv.at/ergebnisse/

Ich gratuliere den Siegern zu ihren tollen Erfolgen!

Herzliche Gratulation an Familie Enöckl, die dieses Motorsportevent in bewährter Weise bestens organisierte!

Besuch der Lunzer Ateliers

Die Kulturvernetzung Niederösterreich führte heuer zum 17. Mal die „NÖ Tage der Offenen Ateliers“ durch. Mit diesem Projekt wird zahlreichen bildenden Künstlern eine Plattform geboten, um sich gemeinsam einer breiten Öffentlichkeit präsentieren zu können.

www.kulturvernetzung.at

Ich freue mich, dass Rosa Stängl mit den Lunzer Weberinnen und Hannes und Yvonne Hochrieser daran teilnahmen und Einblicke in ihre Arbeit gaben. Danke für die netten Gespräche und weiterhin viel künstlerische Schaffenskraft!

Ankündigung Schibasar

Maiszinken, Baubesprechung

Seit ca. 2 Wochen sind am Schilift Maißzinken Revisionsarbeiten im Gange. Betriebsleiter Hannes Vögerl und das Zinkenteam prüfen sämtliche mechanische und elektrische Funktionen, um wieder einen einwandfreien Betrieb garantieren zu können.

Bei der gestrigen Baubesprechung informierten die anwesenden Firmen  über den aktuellen Baufortschritt „Haus der Wildnis“. Fa. Strabag wird noch ungefähr eine Woche lang Schalungs- und Betonarbeiten durchführen. Am Montag starten die Firmen Heigl und Strigl mit dem Aufstellen der vorgefertigten Holzkonstruktion.

Im Straßenbereich vor der Kirche wird ein mobiler Kran platziert, dazu wird die Straße halbseitig gesperrt. Mit DI Kübler vom Architekturbüro Maurer werden auch die Anschlüsse für Wasser, Kanal, Glasfaser und Strom festgelegt bzw. mögliche Varianten für die Ableitung der anfallenden Oberflächenwässer ausgearbeitet.

Kinderlauftreff

Am Samstag veranstaltete der Laufverein SV Strigl Lunz ein toll organisiertes und lustiges Nachmittagsprogramm. Gerne teile ich euren Bericht auch auf meinem Blog.

Ich gratuliere euch ganz herzlich zu eurer hervorragenden Jugendarbeit!

http://www.svlunzamsee.at

Vor einigen Jahren wurde vom Kinderlauftreffteam des SV STRIGL Lunz der Schülerlauftreffpass eingeführt. Alle Kinder, die mindestens 12x zum wöchentlichen Lauftraining kommen, oder regelmäßig an Wettkämpfen teilnehmen, dürfen zur Belohnung bei einem Abschlussevent mitmachen. 

Unsere Kinderlauftreffbetreuerinnen Lena und Antonia Eibenberger stellten für einen ganzen Nachmittag ein buntes Programm für die fleißigen Läuferinnen und Läufer zusammen. Am 12. Oktober war es dann endlich soweit. 26 Kinder folgten der Einladung und so konnte der Spaß losgehen. 

Es waren insgesamt 7 Stationen mit den unterschiedlichsten Aufgaben zu bewältigen. Gefragt waren Geschicklichkeit, Ausdauer, Wissen und natürlich auch ein bisschen Glück. Die Kinder teilten sich selbst in kleine Gruppen ein und sammelten voller Elan und Eifer Punkte. Es war eine Freude zuzusehen, mit welcher Freude die Kids bei der Sache waren und welcher Zusammenhalt sofort in den Gruppen entstand.

Nachdem die Kinder bei jeder Station Punkte gesammelt hatten, gings schon mit dem nächsten Programmpunkt weiter. Im Turnsaal wurde der Film Conny und Co gezeigt. Zuerst konnten sich die Kids noch bei einer Candybar stärken. Außerdem gab es Popcorn und Saft.

Weil alle so brav waren, luden wir die Kinder zum Zellerhof auf einen Burger ein. Im Gasthaus wurde dann noch die Siegerehrung und eine Warenpreisverlosung durchgeführt. Geehrt wurden die Kinder mit den meisten Punkten. Siegerin wurde Jana Löbersorg vor Diana Grubner und Hannah Fallmann. Hannah Schachner war die Beste beim Zuckerlschätzen.

Vom Verein mitgeholfen haben Lena, Antonia, Anita und Christoph Eibenberger, Sophie Jagersberger, Florentina Simetzberger, Stefan Stängl und Heinz und Heidi Prokesch.

Vielen Dank an die Raiba Lunz und an das Emotion Life Center Göstling für die Bereitstellung einiger schöner Sachpreise!

 

Bergsteigerdörfer

Von Freitag bis Sonntag nahm ich erstmals an der Jahrestagung der „Bergsteigerdörfer“ teil – heuer im Bergsteigerdorf Ramsau in Bayern. Dabei begleiteten mich Tourismusobmann/Vize Hans Mayr und Bürgermeister a.D. Martin Ploderer als Gründungsmitglied dieses Projektes.

Gemeinsam erlebten wir den großen Zusammenhalt in der mittlerweile internationalen Familie der Bergsteigerdörfer, den interessanten Erfahrungsaustausch mit den Kollegen aus Österreich, Deutschland, Italien und Slowenien und viele spannende Workshops und Fachvorträge. Bei herrlichem Herbstwetter genossen wir auch eine Ortsführung sowie den gemütlichen Abschlussabend mit Blasmusik und regionalen Köstlichkeiten.

Jahreshauptversammlung Elternverein

Vor sechs Jahren übernahm Barbara Theuretzbacher mit viel Elan und innovativen Ideen den Elternverein Lunz am See. Gemeinsam mit ihrem engagierten Team konnten viele Projekte realisiert werden. Danke Barbara, für deinen Einsatz und alles Gute für deine nächsten Pläne!

Bei der gestrigen Jahreshauptversammlung wurde Elisabeth Grubmayr einstimmig zur neuen Obfrau gewählt. Weiters wurde Daniela Teufel in den Vorstand aufgenommen. Ziel des neuen, motivierten Teams ist es, die bewährte Arbeit der vergangenen Jahre fortzusetzen.

Herzlichen Dank für euer Engagement und weiterhin viel Freude und Erfolg bei eurer ehrenamtlichen Tätigkeit! 

http://www.nmslunz.ac.at/index.php/elternverein

Goldene Hochzeit, Einladung Scherzlehen

Heute gratulierte ich mit GfGR Anton Paumann, Gertrude und Erich Lanzenberger zur Goldenen Hochzeit.

Herzlichen Dank für den netten Nachmittag und für die ausgezeichnete Bewirtung. Ich wünsche euch noch viele schöne gemeinsame Jahre, Gesundheit und Freude!

Am Samstag feierte die Lunzer Jägerschaft in der Schießhütte Scherzlehen das „300-Jahr-Geburtstagsjubiläum“ ihrer Jagdkollegen Peter Grubmayr, Johann Strohmayer, Hubert Esletzbichler, Karl Pechhacker und Hegeringleiter Ferdinand Hochauer.

Nach jagdlichem Brauch beschossen wir eine Schützenscheibe und die Lunzer Jagdhornbläser umrahmten die Feier mit traditionellen Klängen. Mit ausgezeichnetem Damhirschgulasch und feinen Mehlspeisen war für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Liebe Weidmänner, danke für die amüsanten Stunden und nochmals alles Gute, Gesundheit und ein kräftiges Weidmannsheil!

Haus der Wildnis

Seit kurzem können sich alle Interessierten fast in Echtzeit über den Baufortschritt bei der derzeit größten Baustelle in Lunz informieren.

Mit einem Klick auf „Haus der Wildnis“ im Header des Blogs (siehe Bild unten) seht ihr das jeweils aktuelle Foto. Die Kamera ist online: Montag bis Freitag von 7 Uhr bis 18 Uhr.

Derzeit wird der Betonsockel für die Holzkonstruktion fertiggestellt und die Schalungsarbeiten für die Hauptstiege sind im Gange. In zwei Wochen beginnen die Firmen Heigl und Strigl mit den Montagearbeiten auf der Baustelle.

Schulbauernhof Haslau

Barbara Theuretzbacher BEd, gewann mit ihrem Schulbauernhof Haslau das Publikumsvoting LK NÖ “Vifzack 2019″! Sie konnte sich gegen 64 andere landwirtschaftliche Projekte durchsetzen und gehört somit zu den innovativsten Betrieben in NÖ.

In den letzten drei Monaten erhielt sie unglaubliche 6023 Stimmen von Lunzerinnen und Lunzern und Menschen über die Bezirks- und Landesgrenzen hinaus. Dies bestätigt einmal mehr, wie wertvoll die Arbeit im Bereich Green Care ist. Seit 3 Jahren führt sie nun ihren Schul- und Kooperationsbauernhof in der Haslau. Schwerpunkt ist die tiergestützte Pädagogik, mit der sie Kindern und Jugendlichen nicht nur Lerninhalte sondern auch Elemente aus der Landwirtschaft übermittelt.

Herzliche Gratulation zu diesem schönen Erfolg und weiterhin viel Freude bei deiner Arbeit!