Baustelle Belebungszone

Nach vielen Vorbereitungsarbeiten für die Infrastruktur (Wasser, Abwasser, Strom etc.) und nach Herstellung des durchgehenden Hauptfahrstreifens sind täglich neue Baufortschritte zu beobachten. Es ist eine Freude zu sehen, wie sich das neue Erscheinungsbild unseres Ortskerns entwickelt.

Anfang letzter Woche wurden aus einem Zwischenlager in Klagenfurt die gesponserten Bäume mit vier Sattelzügen angeliefert, fachmännisch durch die Firma Starkl versetzt und mit Bodenanker fixiert. Die bereits mehrfach verschulten Bäume wurden uns von For Forest gratis zur Verfügung gestellt. Gleichwertige verschulte (!) Bäume werden in keinem Fachbetrieb im Mostviertel angeboten! Leider konnten die fünf entfernten Bäume wegen zu großer Wurzelausbreitung nicht versetzt werden.

Mitte letzter Woche wurde auch mit den Pflasterungsarbeiten entlang des Straßenverlaufes begonnen. Das Kleinsteinpflasterfries in gebundener Bauweise entlang der Kirche dient zur Abweisung des Oberflächenwassers. Im Gegensatz dazu werden die großen Flächen mit den 16 cm starken Pflasterplatten ungebunden im Splittbett auf Drainbeton verlegt und gelten daher als „nicht versiegelt“. Zusätzlich sind diese Bereiche für die gleiche Belastung wie der Hauptfahrstreifen ausgelegt. Die gebrauchten Kleinsteinpflastersteine werden kostengünstig von der Straßenmeisterei Gaming zur Verfügung gestellt.

DANKE an alle beteiligten Firmen, sie leisten großartige Arbeit! Ich danke Umweltgemeinderat Eduard Leichtfried für sein besonderes Engagement! Durch sein umfangreiches Fachwissen und durch seine guten geschäftlichen Kontakte profitiert unsere Baustelle enorm. Das Vorhaben wird dadurch zusätzlich mit tollen Konditionen und Spenden begünstigt.

Mein Dank gilt auch allen Lunzerinnen und Lunzern, allen voran den Anrainern für die bisher aufgebrachte Geduld und das Verständnis für den Baustellenbetrieb!

Einkaufen bei INKA

Einkaufen trotz Lockdown – schon ab morgen, 16. November! Alles Gute Inka!

Covid-19 Statistik 12. – 14.11.2020

Covid-19 Statistik 8.11.2020

Lunzer Trial Nachwuchstalente

NACHTRAG:

Am 18. Oktober holte sich Florian Stippinger beim 42. Lunzer Trial am Trialhof Schaureith den Jugendstaatsmeistertitel. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei der Titelverteidigung im nächsten Jahr!

Vergangenes Wochenende fand der zweite Teil des Lunzer Trials für die Einsteiger – und Hobbyklasse statt. Gleich drei Lunzer Nachwuchstalente konnten sich einen Platz am Podest sichern – herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!

1. Platz: Eric Weissensteiner 2. Platz: Johannes Strohmayer 3. Platz: Alexander Wentner

Covid19 – Statistik

……übermittelt vom Gesundheitsstab der BH Scheibbs. (Bild zum Vergrößern anklicken.)

Standortwechsel Genussplatzl

Nach sechs Jahren übersiedelte das beliebte Genussplatzl vom Jaroschhaus in leerstehende Räumlichkeiten der Familie Hofbauer. Am Dienstag öffnete Saskia Jaschke die Pforten ihres neuen, geschmackvoll gestalteten Lokals. Ich gratuliere und wünsche viel Freude und Erfolg!

Info-Express

Covid19 – Situation

Info-Express und Covidsituation

Die Infektionszahlen im Bezirk Scheibbs steigen, auch unsere Gemeinde ist diesmal davon betroffen. Laut Information der BH Scheibbs (Stand 27. Oktober 23.28 Uhr) gibt es in Lunz am See 8 Personen, die mit Covid19 infiziert sind. Im Bezirk, 55 Personen.

Gerne wollen wir wieder unsere Unterstützung anbieten. Sollten Sie Hilfe bei Besorgungen benötigen, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter am Gemeindeamt: 07486/8081-0; gemeindeamt@lunz.gv.at.

Allen erkrankten Mitbürgern wünsche ich einen milden Krankheitsverlauf, viel Zuversicht in der Quarantäne und baldige Genesung!