Archiv nach Verfasser für Martin Ploderer

Seestraße, Berg und Babyturnen

Die Vorbereitungsarbeiten für die Errichtung des Steinschlagschutzes bei der Steinbauernhöhe sind voll im Gange. Der notwendige Forstweg ist fertig und die Schlägerungsarbeiten sollten auch bald erledigt sein.

Das strahlend schöne Herbstwetter nutzte ich in einer etwas verlängerten Mittagspause für eine flotte Hetzkogelrunde.

Auf dem Weg ins Gemeindeamt traf ich heute auf dem Spielplatz viele junge Eltern mit ihren Kleinkindern. Die jungen Familien treffen sich normalerweise einmal wöchentlich in Turnsaal zum „Babyturnen“ nutzten aber heute das herrliche Wetter für eine „Freilufteinheit“.  Anina Schornsteiner organsiert diese Runde. Danke für dein Engagement!

 

Tag der offenen Ateliers, Asphaltierungen

DI Designerin (FH) Hannes und Yvonne Hochrieser waren auch heuer wieder mit der Bild und Projekt Werkstatt beim Tag des offenen Ateliers dabei. Mit diesem Projekt möchte das Land NÖ  den zahlreichen bildenden Künstlern/Künstlerinnen in unserem Land eine Plattform bieten, um sich gemeinsam einer breiten Öffentlichkeit präsentieren zu können. Mehr als 1.100 Künstler/Künstlerinnen waren heuer wieder dabei. Bei einem Kurzbesuch staunte ich über die vielen kreativen Ideen und tollen Einzelstücke. Ich wünsche euch viel Erfolg unn da bedanke mich für die Zusammenarbeit mit der Schule!

Fast fertig sind wir mit den Asphaltierungsarbeiten in unserem Gemeindegebiet. Die Arbeiten waren in Paffenschlag, im Kothbergtal und im Ortsgebiet notwendig. Wie immer haben auch einige Private die Möglichkeit genutzt, kleinere Flächen asphaltieren zu lassen.

 

 

Nationalratswahl

Nach einem besonderen Wahkampf haben wir nun gewählt. Im Anschluss das Lunzer Ergebnis.

Herzlichen Dank, allen die von ihren Wahlrecht Gebrauch gemacht haben. Vielen Dank auch meinen Mitarbeitern für die gute Vorbereitung und Durchführung des Wahl. Danke auch den vielen Mitgliedern der Wahlkommissionen.

Gesamtergebnis Lunz_Nationalratswahl 2017_

Sprengelergebnissergebnisse_Nationalratswahl 2017

Berg und Wahl

Zum Abschluss einer arbeitsreichen Woche mit Wahlwerbung und der Jahrestagung der Bergsteigerdörfer, die wir wegen der Wahl vorzeitig verlassen mussten, nutzte ich das herrliche Herbstwetter zu einer flotten spätnachmittäglichen Tour auf den Scheiblingstein.

Morgen wählen wir einen neuen Nationalrat. Bitte nützt das Wahlrecht. Unsere Wahllokale haben von 8:00 bis 14:00 Uhr geöffnet.
Danke allen Helfern bei der Wahlwerbung für unseren Spitzenkandidaten Sebastian Kurz!

Bergsteigerdörfer – Jahrestagung

Interessante Vorträge und Diskussionsrunden zu sozialen, touristischen und regionalwirtschaftlichen Herausforderungen standen heute nach der Begrüßung durch Alpenvereinsvizepräsident Gerad Dunkel Schwarzenbergerauf den Tagungsprogramm. Dazwischen führte uns Altbürgermeister Franz Kneissl durch Steinbach.

Herzlichen Dank an die Steinbacher für die Gastfreundschaft. Vielen Dank auch an unser Projektteam Liliane Dagostin, Barbara Reitler und Roland Kals.

www.bergsteigerdoerfer.at

Bergsteigerdörfer

Mit dem Treffen des operativen Ausschusses begann die heurige Jahrestagung der Bergsteigerdörfer in Steinbach am Attersee. Wir besprachen die Finanzierung des Projektes, die internationale Erweiterung sowie diverse kleinere Vorhaben. Mit einem Abendessen im Partnerbetrieb Hotel Föttinger und der Begrüßung durch unsere Projektleiterin Liliana Dagostin startete die Jahrestagung offiziell. Die Steinbacher Bürgermeisterin Nicole Eder stellte ihre Gemeinde vor und bot danach den Gästen einen gebrannten Willkommenstrunk aus dem „Zwetschkenreich“ Naturpark Attersee-Traunsee.

Cross Country und Schule

Insgesamt waren 30 Mädchen und  Burschen der Lunzer Schulen am Start. Alle gaben ihr Bestes und erreichten super Platzierungen. Besonders stolz waren die Betreuer Frau Simetzberger und Herr Lindebner auf den Einsatz und die Disziplin, die die TeilnehmerInnen der NMS zeigten.
Auch der Laufverein, vertreten durch Frau Prokesch und Herrn Pechhacker, unterstützen unsere Teilnehmerinnen vor Ort – danke dafür.
Die Kinderder  VS  wurden bestens sie von ihrer Lehrerin  Frau Gstettenhofer und von Frau Prokesch und Herrn Pechhacker vom Laufverein betreut. Danke für eure Mithilfe!

Alle Schüler zeigten ausgezeichnete Leistungen und bewiesen, dass auch so kleine Schulen wie Lunz gute Chancen auf Stockerlplätze haben. So konnten unsere beiden Volksschulmannschaften und eine NMS – Mannschaft  sogar den Sieg holen.

Volksschule Mädchen 1. Platz in der Mannschaft: Theresa Paumann, Carolin Seis, Andrea Heigl, Anna Jagersberger, Ameli Mayr, Susanna Grubner
Volksschule Burschen 1. Platz in der Mannschaft: Tim Jagersberger, Gabriel Dallhammer, Ferdinand Fallmann, Jonas Pechhacker, Nico Hochrieser, Emil Jagersberger
1+2 NMS Mädchen 1. Platz in der Mannschaft: Antonia Eibenberger, Angelika Dallhammer, Valentina Strigl, Lara Seis, Sophie Hackl und Hannah Fallmann
In der Einzelwertung konnten sich Theresa und Jakob Strigl die Bezirksmeistertitel sichern.

Herzliche Gratulation!

Weitere Ergebnisse auf den homepages der Schulen

Volksschule

NMS

Unser Bauhofteam hat in den letzten Tagen das Dach der Turnhalle von Moos befreit. Besonders auf der Westseite war schon ziemlich viel Bewuchs. Nun sollte das Dach wieder für einige Jahre bewuchsfrei bleiben.

Eisenstraßenmuseen

Heute durfte ich die Museumsverantwortlichen der Eisenstraßengemeinden im Amonhaus begrüßen. Vor Sitzungsbeginn stellte Hans Kiessling die Ideen für eine Sonderausstellung anlässlich 70 Jahre Forstfachschule in Waidhofen vor und ersuchte um Unterstützung durch Leihgaben, Informationen usw. Die Sonderschau wird in Form einer Wanderausstellung in allen Gemeinden zu sehen sein.

Nach einer Jahresrückblickrunde der einzelnen Museen, die insgesamt positiv ausfiel stand die Neuwahl der Museumssprecherin auf der Tagesordnung. Eva Zankl, die diese Funktion in den letzten Jahren hervorragend ausgefüllt hatte wird sich zurückziehen. Neu gewählt wurde einstimmig Monika Reiter. Ihre Stellvertreter werden Susanne Rumpl (Ybbsitz) und Franz Handl (Scheibbs) sein.Liebe Eva, herzlichen Dank für dein Engagement und die gute Zusammenarbeit. Unserer neuen Sprecherin der Eisenstraßenmuseen gratuliere ich herzlich zur Wahl. Liebe Monika, ich wünsche dir alles Gute in deiner neuen Funktion und bin überzeugt, dass du diese Tätigkeit mit dem gleichen Einsatz wie deine ausgezeichnete Arbeit im Hammerherrenmuseum schaffen wirst.

Gelungenes Fest

Gemeinsam feierten heute die Wildnisgebietsgemeinden Göstling, Lunz und Gaming die Anerkennung des Wildnisgebietes Dürrenstein als WeltNATURerbe. LH Stvtr. Stephan Pernkopf, Wildnisgebietschef Christoph Leditznig und die Bürgermeister der drei Gemeinden betonten in Interviews mit dem Moderator Harry Prünster die besondere Bedeutung dieser Auszeichnung. Die Lackenhofer Kinderplattlergruppe hatte ihren ersten vielbejubelten Auftritt vor Publikum und der MV Göstling sorgte für die musikalische Umrahmung. Unter den Ehrengästen waren auch der Präsident des Umweltdachverbandes Franz Maier, der Geschäftsführer des Nationalparks Gesäuse  Herbert Wölger, der Geschäftsführer des Nationalparks Kalkalpen Erich Mayrhofer und  der Leiter des Wasserklusters Lunz Thomas Hein. Das zeigt den hohen Stellenwert des Naturschutzes und die Bereitschaft zur Zusammenarbeit dieser Institutionen bei künftigen Projekten, die auch für die touristische Entwicklung unserer Region enorme Bedeutung haben werden.

Eigens für das Fest braute Peter Brucker ein „Weltnaturerbebier“. Der Bieranstich durch unseren LH Stvtr. Stephan Pernkopf war der Auftakt zum gemütlichen Frühschoppen, bei dem Harry Prünster seine Qualitäten als Moderator zeigte. Die Göstlinger hatten regionale Spezialitäten für die Gäste vorbereitet, die uns bestens schmeckten.

Herzlichen Dank allen, die zum gelungenen Fest der Region beigetragen haben!

Fotogalerie

Heimsieg

Herzliche Gratulation unseren Kickern zum Heimsieg über Opponitz. Die Erfolgsserie geht weiter – alles Gute für  Hansi Schachner und sein Team!