Archiv für die 'Allgemein' Kategorie

Offizielle Eröffnung Mostviertler Schienenradl

Vergangenen Donnerstag wurde das Mostviertler Schienenradl offiziell von Landesrat Jochen Danninger (Wirtschaft, Tourismus und Sport) eröffnet, der in seiner Rede die Wichtigkeit von derartigen Tourismusangeboten betonte.

Ich freue mich, dass das Schienenradl unser touristisches Angebot bereichert und wünsche dem Betreiber Johannes Eßmeister viel Erfolg!

LR Danninger überzeugte sich anschließend vom Baufortschritt im
Haus der Wildnis

Die Gründungsväter des Ybbstalradwegs treten ab

Hier ein Auszug der Presseinformation der Eisenstraße NÖ – Herzlichen Dank an Stefan Hackl für die Zurverfügungstellung!

Einen langen Atem und viel politisches Durchhaltevermögen haben Obmann Martin Ploderer (ÖVP) und sein Stellvertreter Helmut Schagerl (SPÖ) als Führungsspitze des Gemeindeverbands Ybbstal bewiesen. Der Verein verantwortet seit 2012 die Planung und den Bau des touristischen Leuchtturmprojekts Ybbstalradweg zwischen Waidhofen an der Ybbs und Lunz am See. In der Vorwoche legten die beiden ehemaligen Bürgermeister nach acht Jahren ihr Amt im Gemeindeverband Ybbstal zurück. Neuer Obmann ist Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger, zum Obmann-Stellvertreter wurde Bürgermeister Josef Schachner aus Lunz am See gewählt.

Auch in der Administration kam es zu einer Änderung: Das Team der Eisenstraße Niederösterreich übernimmt die Agenden vom Lunzer Amtsleiter Thomas Weber, der ebenfalls seit Gründung des Vereins federführend mit an Bord war. „Martin Ploderer, Helmut Schagerl und Thomas Weber haben Großartiges geleistet und sie mussten gerade in der Anfangszeit viele Angriffe hinnehmen. Durch die engagierte Führung des Vereins ist ein Schulterschluss in der Region gelungen“, blickte Neo-Obmann Andreas Hanger auf die bewegte Geschichte des Großprojekts zurück. Seit der Eröffnung im Jahr 2017 hat sich der Ybbstalradweg mit jährlich rund 50.000 Radlern zu einem wahren Tourismusmagneten entwickelt.

Für den ehemaligen Lunzer Bürgermeister Martin Ploderer ist die Nachfolgeregelung eine „ideale Lösung, weil sich Andreas Hanger schon in den vergangenen Monaten intensiv beim Gemeindeverband Ybbstal eingebracht hat und wir schon bisher gut mit der Eisenstraße zusammengearbeitet haben“.

Der Gemeindeverband Ybbstal kümmert sich künftig nicht nur um den Ybbstalradweg, sondern er möchte auch die Attraktivität der Nostalgiebahnstrecke zwischen Kienberg-Gaming und Lunz am See wieder steigern. Daher wurde der bisher sieben Gemeinden umfassende Mitgliederkreis um die Marktgemeinde Gaming erweitert.

Einstimmig wurde Martin Ploderer zum Ehrenobmann, Helmut Schagerl zum stellvertretenden Ehrenobmann und Thomas Weber zum Ehrenmitglied ernannt. Großer Dank wurde auch dem ausscheidenden Rechnungsprüfer Hermann Strobl ausgesprochen.

Info-Express

ASKÖ-Vorstand tagte

Die Corona-Situation ist auch für das Vereinsleben eine große Herausforderung! Danke Obmann Thomas Helmel für diesen Bericht! Ich wünsche euch einen guten Start und viel Erfolg für die Saison!

Der Vorstand unseres Fußballvereins ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See hat bei seiner jüngsten Sitzung beraten, wann und wie der Trainingsbetrieb wieder schrittweise hochgefahren werden kann. In absehbarer Zeit soll das Aufbautraining im Erwachsenen- und Nachwuchsbereich beginnen, abhängig natürlich von den weiteren Vorgaben der Bundesregierung. Momentan scheinen die Regeln noch etwas praxisfern, und man will natürlich eine Situation wie beim Tabellenführer der Bundesliga, dem LASK, möglichst vermeiden. Wann und in welcher Form die neue Meisterschaftssaison losgehen kann, steht noch nicht fest – hier wird auf die Entscheidungen des NÖFV bzw. des ÖFB gewartet. Voraussichtlich Anfang Juni wird man auch hier mehr wissen.

Die Spieler helfen momentan zusammen, um rundherum alles sauber und gepflegt zu halten, damit König Fußball bald wieder in sein Wohnzimmer, die THWM-Arena, zurückkehren kann.

Die Fußballerinnen und Fußballer vom ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See freuen sich bereits darauf, wieder voll durchstarten zu können und die Lunzerinnen und Lunzer in der THWM-Arena begrüßen zu dürfen.

Besprechung Raumordnung

Am Freitag fand eine Besprechung über das Betriebsgebiet in Kasten statt. Verschiedene Möglichkeiten über Grundstücksteilungen bzw. deren Verkehrserschließung wurde von den fachkundigen Teilnehmern vorgestellt und diskutiert. Im Anschluss daran wurden mit unseren Raumplanern DI Margit Aufhauser-Pinz und Mag. Stefan Aufhauser einzelne raumordnungsrechtliche Fragen behandelt und nach sinnvollen Lösungen gesucht.

Baustellenbesichtigungen

Beim Haus der Wildnis sind die Firmen Heigl und Strigl mit dem Innenausbau beschäftigt und seit Montag arbeitet die Firma Robert Blamauer an der Außenfassade. Unser Bauhof errichtet für die Versickerung von Dachwässern einen 6 m tiefen Schacht, in den auch alle Oberflächenwässer von der Landesstraße und dem Parkplatz fließen.

Malermeister Josef Hochauer renoviert den durch die Verwitterung ausgesetzten Eingangsbereich der Aufbahrungshalle.

Der Beachvolleyballplatz war mit Gräsern und Wurzeln stark verwuchert. Firma Christian Aigner konnte dieses Problem rasch mit einer speziellen Bagger-Siebschaufel (siehe Video) bereinigen.

Lunzer Maibäume

Das Maifest 2020 der Jagersberger-Buam!
Teamwork auf der Hochleiten –
Familie Reiter und Schnabel
Ein Maibaum am Hof Kogl – Familie Strohmayer. Dazu ein Kurzvideo mit Marschmusik und vier Generationen…Unser Vize ist auch zuhause stets in Aktion!

Maibaum Tradition

Leider kann das beliebte Maifest der Lunzer Landjugend aufgrund der Corona-Situation nicht stattfinden und somit ziert auch kein traditioneller Maibaum das Ortszentrum. Dieses Jahr erinnern einige Familien an diesen Brauch und haben in ihren Gärten Maibäume aufgestellt. Die Kinder schmückten den Kranz mit bunten Bändern und die Väter stellten den Baum mit Muskelkraft auf – teilweise sind die Maibäume so groß, dass ein Traktor benötigt wurde. 

Ich freue mich über diese Aktion und danke allen Familien, die mit ihren Maibäumen in gewisser Weise ein Hoffnungszeichen setzen –  ab 1. Mai sind soziale Kontakte wieder möglich! Somit wünsche ich euch ein freudiges erstes Maiwochenende!

Hat noch jemand einen Maibaum aufgestellt? Schickt mir bitte ein Foto für den Blog: bgm@lunz.gv.at

Infoexpress

Dieses Gemeinde-Infoblatt kommt in den nächsten Tagen per Post in alle Haushalte!

Schule und Kindergarten

Das „Homeschooling“ ist für viele Eltern und Schüler als auch für Lehrer eine große Herausforderung. Mit großem Engagement bemühte sich das Lunzer Lehrerteam um eine passende Lösung für alle. Viele Schüler nutzen seit Ostern ein Ablagesystem, um Schulmaterial wochenweise abzuholen bzw. erledigte Aufgaben abzugeben. Einige haben sich für das digitale System entschieden und erledigen die Aufgaben zuhause mit dem PC. Zusätzlich werden auch Videokonferenzen angeboten. Ab 18. Mai kann mit einem eingeschränkten Schulbetrieb gestartet werden. Auf die Regelungen warten wir schon alle gespannt!

Die bunte Steinschlange beim Kindergarten ist schon gewachsen und kann gerne jederzeit erweitert werden!

Auf Initiative des Elternvereines konnte das Projekt „Outdoor-Tischtennis-Tisch“ gemeinsam realisiert werden. Wir wünschen viel Freude damit!

Auch neue Sitzgelegenheiten wurden im Schulhof aufgestellt, die bereits im Februar von Schülern der 4. NMS mit Instruktionen unseres Bauhofleiters Fritz Fahrnberger zusammengebaut wurden.