Monatliches Archiv für Februar, 2012

Seite 2 von 3

Arbeit und Vergnügen

Eine Vorbesprechung mit den zuständigen Sachverständigen zum Bauvorhaben von Werner Enöckl fand heute vor Ort statt. Werner plant eine Tankstelle mit dazugehörender Infrastruktur an seinem derzeitigen Betriebsstandort in der Gewerbestraße.

Damit bei der Verhandlung alles klappt, sind Vorbesprechungen wichtig

Am Nachmittag nahm ich an der Sitzung der Landesleitung des ÖAAB in ST. Pölten teil. Vor allem die Notwendigkeit und die  Auswirkungen des Reformpakets machte unser Obmann LH-Stvtr. Wolfgang Sobotka zum Thema. Nach der Sitzugn hatte ich noch Gelegenheit einige Gemeindeanliegen zu beraten.

Sg. Hr LH. Stvtr., lieber Wolfgang danke für deine Unterstützung.

Nach diesen durchaus ernsten Angelegenheiten wurde es am Abend richtig lustig. Der Unsinnige regte die Kreativität der LunzerInnen zu den tollsten Verkleidungen an.  Vor allem die vielen Masken mit Bezug zu aktuellen Themen wie Euro – Rettungsschirm, Rettungsgasse, Bersteigerdörfer, Ybbstalradweg,  Lunzer Kälte, Ratingagenturen usw. erfreuten Gäste und Juroren. Die tolllen Preise der Lunzer Wirtschaftstreibenden machten die  von Roman Huber moderierte Verlosung zu einem Highlight. Den Hauptpreis, ein All Inclusive Paket für 2 Personen für ein Spiel der Bayern in der Allianz Arena in München im Wert von 2.000 Euro (gesponsert von Der Fa. Stibl – danke Ernst!) gewann Fritz Fahrnberger. Herzliche Gratulation der Organistoren aus Tourismusverein und Lunzer Wirtschaft!

Viele Bilder zum Unsinnigen (bitte hier klicken)

Gemeinsam freuten wir uns über ein volles Haus und die tolle Stimmung - danke für euer Engagement

Die Bersteigerdörfer waren die größte Gruppe - liebe Christl, danke für die Organistion und die Vorbereitungsarbeiten!

Versehrtenmeisterschaft, kleine Tour und Kochkurs

Die österreichischen Skimeisterschaften für Versehrte finden ab morgen in Lackenhof statt. Als Erinnerungspreise für die Sieger stellte der Regionalverband schöne Metallskulpuren  (Birne) zur Verfügung.

Als Veranwortliche für den Bereich Sport und Kultur übergeben Abg. Anton Erber ind ich die Preise an Bgm. Renate Gruber, die die Skulpturen an die Sieger überreichen wird

Meine Mittagpause nutzte ich für eine kleine Schitour auf den Hetzkogel. Auf grund der beschränkten Zeit und des tiefen Schnees kam ich nicht einmal bis zu Hälfte. Die Abfahrt durch die Rinne war trotzdem herrlich.

Blick auf den (leider) verschneiten See

Im Rahmen der Aktion „Gesunde Gemeinde“ fand heute ein Kochkurs unter dem Motto „Kurz & gut: Gesunde 15 – Minuten Küche“ statt. Im Haus von Fam. Barth kochten wir mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln aus biologischer Landwirtschaft und Vollkornprodukten. Nach ein wenig Theorie wurden in Zweiergruppen je 2 Vor-, Haupt- und Nachspeisen gekocht und anschließend mit Genuss verspeist. Herzlichen Dank den Gastgebern!

Fotos zum Kurs (bitte anklicken)

Rudi Dallhammer und ich waren für gesunde Schnitzel und kalten Krautsalat zuständig!

Schule und Gemeinde

Auf  Initiative des Elternvereines gibt es in den Lunzer Schule ab sofort wöchentlich einen Obstkorb für jede Klasse.  Herzlichen Dank für euer Engagement.

Gesunde Jause für Volks- und Hauptschule

Im Rahmen meines Gemeindesprechtages konnten einige Projekte besprochen und persönliche Anliegen erledigt werden.

Bernhard Aigner holt Spenden für das Welser-Rennen, das wir seit Jahren mit kleinen Preisen untetrstützen, ab.

Suzie Heger stellt das neue, interessante und spannende Programm der Wellenlkäge vor. Dabei werden auch einige gemeinsame Aktionen zur Bewrbung der Wellenklänge 2012 besprochen. Liebe Suzie, wir wünschen dir viel Erfolg und freuen uns auf die Eröffnung auf der Seebühne!

Die nächste Runde bei der Planung des Kindergartenneubaues stand auf dem Abendprogramm. Ein Vorentwurf wurde von den Gemeindevertretern und Interessenten begutachtet und rege diskutiert. Ich bin überzeugt, dass wir ein gutes Projekt realisieren werden. Am Freitag wird DI Walter Brandhofer den Entwurf bei den zuständigen Landesstellen vorstellen.

DI Walter Brandhofer und DI Georg Gruber präsentierten ihre Ideen

 

Radweg

Eine breite Initiative aus der Hollensteiner Bevölkerung setzt sich für den Bau des Ybbstaler Radweges ein. Sie werden – falls erforderlich- auch die Erhaltung des Radweges übernehmen. Ich freue mich, dass auch die Hollensteiner  dieses wichtige Projekt unterstützen.

Radwegbefürworter aus Hollenstein - ich freue mich auf gute Zusammenarbeit

Gemeinde und Arbeitssitzung

Am Nachmittag waren auf der Gemeinde einige Angelegenheiten aus dem Bereich Bau und Raumordnung zu erledigen. Am Abend nahmen Obfrau Kati Hudler, Vize Johann Strohmayer und ich an eine Bezirkssitzung der VP teil. Neben interessanten Themen aus der Bundespolitik (Reformpaket!) wurden vor allem bezirksinterne Aufgaben besprochen. Auch der Bezirksparteitag wurde vorbereitet sowie Rechnungsabschluss 2011 und Voranschlag 2012 beschlossen.

Nach der offiziellen Sitzung wurde natürlich noch weiterdiskutiert

„Winterwonderland“ und Blumen

Trockene Kälte, strahlender Sonnenschein, herrliche Piste am Zinken, ausgezeichnet gespurte Loipe (danke, Hans), super Eis am See, beste Bedingungen für Schneeschuhwanderer und Tourengeher – so präsentierte sich heute unser wunderschöner Heimatort den Lunzern und den vielen Gästen.

Einiges los war heute auf dem größten Eislaufplatz des Landes

Wärmendes Getränk bei einem Spaziergang über den See

Kleine Schitour über den Rehberg auf den Zinken - im Hintergrund der Ötscher

Einfach herrlich - unser Familienschigebiet Maiszinken

Trotz des klirrenden Morgenfrostes (Frühtemperatur -22 Grad) hielten MitarbeiterInnen der VP Lunz am See auch heute am Kirchenplatz  einen Frühlingsgruß für die Damen bereit.

Vielen Dank allen "Blumenverteilern" und Kati Hudler für die Organisation

Schi, Blumen und Ball

Der WSV Lunz am See kürte heute seine Vereinsmeister bei besten Wetter- und Pistenverhältnissen. Obmann Harry Fallmann freute sich über 80 Starter und die vielen Helfer.

Herzliche Gratulation den Vereinsmeistern Viktoria Dallhammer und Christian Jagersberger

Harald Fallmann freute sich besonders über die vielen jungen Rennläufer

Anlässlich des Valentinstages überreichten Mitarbeiter der VP Lunz am See den Damen Blumen als Frühlingsvorboten.

Blumen für die Damen am Kirchenplatz

Ein voller Erfolg war auch heuer wieder der Musikerball. Obmann Heinz Huber freute sich über ein volles Haus, abwechslungsreiche Musik, beste Stimmung und eine galaktische Mitternachteinlage. Lieber Heinz, gratuliere dir und deinem Team zum gelungenen Ball.

Wir freuten uns über den Besuch der Nachbarn

Die "Galaktischen" gestalteten die Mitternachtseinlage

2 X Schi

Liebe Blogbesucher, ich weiß dass das Video über unsere gestrige Schitour auf den Scheibling eigentlich zu lange geworden ist. Ich hoffe es gefällt euch trotzdem.

Schitour Scheiblingstein (bitte anklicken)

Fertig zur Abfahrt durch die Walisch Kraxn und den Fallgraben

Etwas gemütlicher, aber genauso schön war mein heutiger Schitag mit meinen Enkeltöchtern am Zinken. Herrliche Piste und nicht allzu kalt. Auch das Eislaufen am See geht super!

Auch die Nachbarn sind auf der Piste

Fast schon routiniert fahren wir von ganz oben

 

See, Scheibling und Gemeinde

Geri Bachler und Fritz Fahrnberger haben das Problem der Schneeräumung am See in kürzester Zeit gelöst. Sie haben ein größeres Schneeschild für unseren Rasant gebaut und montiert. Überzeugt euch selbst von der schön geräumten Eisfläche. Lieber Geri, lieber Fritz, herzlichen Dank für eure Initiative!

Fritz führt mir das "neue" Räumfahrzeug vor

Breite, geräumte Runde am See - wurde heute von den zahlreichen Eisläufern sehr gelobt!

Das herrliche Winterwetter nutzten Karl Hager und ich für eine Scheiblingsteintour mit den Schiern. Start in der Tagels bei -17 Grad. Aufstieg durch den Hochwald auf den Fleck und dann die Sonderprüfung: Die Rinne! Äußerst anstrengend aber umso schöner war das Erreichen des Gipfels. Die Abfahrt in den Seehof durch den Fallgraben war ein Erlebnis! Vom Seehof sind wir dann mit den Tourenschiern über den See nach Lunz zurückgegangen – das war ein wunderbarer Tourenabschluss.

Bilder zur Tour (anklicken)

Video zur Tour kommt voraussichtlich morgen!

Lieber Karl, diese Tour werde ich nicht so schnell vergessen - danke für die Begleitung!

Nach meinen Sprechstunden am Nachmittag trafen sich Vorstandsmitglieder und einige interessierte, kreative Leute im Amonhaus zur Beratung über die Gestaltung des Platzes bei der Bootsvermietung. In etwa zweieihalb Stunden intensiver Diskussionen haben wir gute Lösungen zusammengebracht. Herzlichen Dank für euer Engagement.

Kreative Runde im Amonhaus - Danke für eure wertvolle Hilfe

See und Raika

Leider haben einige Zentimeter Neuschnee das schöne Spiegeleis am See zugedeckt. Das stellte mich (uns) wie jedes Jahr vor das Problem der Schneeräumung am See. Ein kleines Fahrzeug hat nicht die nötige Schubkraft und für ein großes Räumfahrzeug ist das Befahren des Eises zu riskant. Mir unserem kleinen Räumfahrzeug haben wir so gut es ging eine Fläche beim Seebad geräumt, sind aber sehr schnell an die Grenzen des Machbaren gestossen.

Fritz Bachler mit dem Rasant macht was möglich ist

Am Abend lud Bankstellenleiter Thomas Helmel die Regionalräte zur Sitzung in den Schistadel. Er berichtete über Aktuelles aus der Bank. Der wichtigste Punkt war die gemeinsame Vorbereitung der für 24. März geplanten Ortsversammlung, zu der wir alle Interessierten herzlich einladen. Details folgen!

Arbeitssitzung im neuen Nichtraucherbereich des Schistadels