Monatliches Archiv für Januar, 2013

Seite 2 von 4

Projektbesprechung

Projekte und Vorhaben der kommenden Monate waren Gegenstand einer intensiven Beratung mit Gemeindevorstand und Tourismusobmann Hans Mayr. Die Themen reichten von der geplanten Investition im Seebad über die Sanierung des Eingangsbereiches der Amonhauses und der Verlegung des Tourismusbüros über Bergsteigerdörfer sowie Landesausstellung 2015 und die Möglichkeiten die sich daraus für unsere Gemeinde ergeben können.

Der östlichen Kabinentrakt im Seebad bedarf einer Erneuerung – einen Entwurf haben wir heute besprochen. Morgen werden wir in einem Lokalaugenschein näheres in größerer Runde beraten.

Volksbefragung

Berufsheer oder Wehrpflicht – das war die Frage. Die Lunzer stimmten mit großer Mehrheit für die Beibehaltung der Wehrpflicht. Danke allen BürgerInnen, die ihre Stimme abgegeben haben. Weiters bedanke ich mich bei den vielen Mitgliedern der Wahlkommissionen!

Befragungsergebnis Lunz am See

Gemeindewahlkommission und Sprengelwahlbehörde – danke für eure Hilfe!

Sprengelwahlkommission – danke für eure Mitarbeit!

Wahlsprengel 3 – vielen Dank für eure Hilfe!

Zinken und Schneerosenball

Mit den Tourenschiern ging ich am Vormittag bei herrlichem Wetter über dien Rehberg auf den Zinken und fuhr in den Seehof ab. Schönes Sonntagtourl!

Abfahrt in den Seehof

Blick vom der Rehbergweide auf den Zinken

Michaela und Sepp Aigner beim Aufstieg auf den Zinken – ich hoffe, ihr hattet eine schöne Tour

Blick von der Bachlerwiese über den See

Über viele Gäste und  gute Stimmung freute sich VP-Obfrau und Ballorganistorin Kati Hudler beim Schneerosenball. Das Musikerduo „Tanzfieber“ spielte zum Tanz. Besonders spannend war das Schätzspiel, bei dem der Wasserverbrauch  der von der Ortswasserleitung versorgten Lunzer Haushalte, zu erraten war.Erni Atzmüller gab die genaueste Schätzung ab und gewann das von Intersport Fahrnberger und Toni Erber gespendete Eisenstraßedirndl. Den zweiten Preis – eine von Daurerreisen gesponerte Fahrt in die Therme Gainberg, gewann Geburtstagkind Gerti Schnabl. Franz Umgeher aus Oberndorf gewann den dritten Preis – einen schönen Eisstock. Herzliche Gratulation den Gewinnern! Liebe Kati, gratuliere dir und deinem Team zur gelungenen Veranstaltung. Wir haben uns bestens unterhalten!

Bilder vom Ball

Freundlicher Empfang

Wir gratulieren!

Schi, Fußball und Ball

Heute zum erstem Mal in der heurigen Saison mit den Enkeltöchtern am Zinken – herrlich! Lena und Sophie fahren schon recht gut.

Das Schifahren hat uns richtig Spaß gemacht

Nach dem Schifahren ging ich über den Rehberg durch den unberührten Winterwald nach Hause

Beim Trainingsauftakt der Fußballer mit dem neuen Trainer Franz Pitzl machte ich einen Kurzbesuch.

Startfoto vor dem leichten Lauftraining im Schnee – ich wünsche euch eine erfolgreiche Saison!

Franz Pitzl und Raimund Frohner im Fachgespräch

Kati und Judith treffen die letzten Vorbereitungen für den morgigen Schneerosenball – danke für euer Engagement! Ich freue mich auf den Ball und viele Gäste!

Neben dem Eisenstraßendirndl, gespendet von Abg. Toni Erber und Intersport Fahrnberger, gibt es viele weitere schöne Preise zu gewinnen.

Morgen werden die Ballgäste bereits aus der neuen, top modernen Küche versorgt!

Zinken, Landesausstellung und Ball

Endlich ist der ersehnte Schnee gekommen. Die Piste ist bereits einmal präpariert. Morgen Vormittag wird nochmals gewalzt und um 13 Uhr gehts los. Ich wünsche alle Wintersportlern viel Spaß auf dem Familienschigebiet Maiszinken!

Auf dem Zinken – heute um ca. 16:00 Uhr

Die Landesausstellung 2015 beschäftigt uns bereits intensiv. Heute hab ich mit Tourismusobmann Hans Mayr einige mögliche Projekte besprochen. Wenn jemand Ideen für Projekte im Zusammenhang mit der Landsesausstellung hat –  Hans Mayr freut sich auf eure Anregungen!

Verschiedenen Ideen wurden besprochen

Liebe BlogleserInnen, ich möchte euch herzlich zu unserem Ball am Samstag, den 19.1.2013 in den Zellerhof einladen! Ein Eisenstraßendirndl wartet auf den glücklichen Gewinner!

Schneerosenball 2013

 

Fußball, Angelobung und Besprechung

Seit mehr als 20 Jahren unterstütze ich Dir. Franz Rischanek bei der Organisation des Hallenturnieres für Volksschulen. Heute war es wieder soweit. Unsere Lunzer VS – Mannschaft, betreut von Andreas Karl, mußte sich nur den Grestnern geschlagen geben und belegte den 2. Platz vor den Göstlingern.

Schiedsrichterteam Thomas Wutzl und Markus Hudler – vielen Dank für eure Hilfe!

Unsere Kicker spielten groß auf – herzliche Gratulation!

Die Wahlhelfer für die Volksbefragung wurden heute auf dem Gemeindeamt angelobt. Im Wesentlichen gelten die selben Bestimmungen wir bei Wahlen. Abgestimmt werden kann am 20.1.2013 von 8:00 – 14:00 Uhr. Danke allen, die sich als Wahlhelfer zur Verfügung stellen.

Die Wahlleiter bzw. Stellvertreter haben besondere Verantwortung und werden gut eingeschult.

Am Abend blieb noch Zeit zu einer intensiven Besprechung der Veranstaltungen und Projekte der nächsten Zeit. Danke für euer Engagement!

Vorhaben aus den verschiedenen Arbeitsbereichen wurden beraten

 

Zellerhof und Zinken

Der Zubau des Gasthauses Zellerhof geht in das Finale. Heute wurden mit der Aufstellung und Einrichtuung der modernen Küche begonnen. Noch im Jänner soll dort bereits gekocht werden. Liebe Daurers, ich wünsche euch viel Erfolg und weiterhin viel Elan!

Hier wird bald gekocht!

Bert und Fredi wissen sicher welches Kabel wohin gehört

Eine flotte Kontrollrunde auf den Zinken machte ich am Nachmittag. Der Schnee ist etwas mehr geworden, aber im unteren Bereich der Piste fehlen noch 15 cm. Falls der Wetterbericht stimmt, könnten wir bis zum Wochenende genug Schnee bekommen.

Die letzten Sonnenstrahlen am Scheibling

Blick auf den Großen und Kleinen Ötscher von der Piste

Blick vom Zinkengipfel auf Dürrenstein und Hetzkogel

 

 

Amonhaus

Die Planungen für die Verlegung des Tourismusbüros und die Neugestaltung des Eingangsbereiches des Amonhauses sowie die Neuorganisation des Museums sind im Gange. Herzlichen Dank an Hans Mayr für die Gesamtleitung des Projektes und Monika Reiter für die engagierte Mitarbeit bei der Museumsumgestaltung.

Der Fußboden im Eingangsbereich wird erneuert – angepasst an den Boden in den Arkaden

Zinken, Essen auf Rädern, Tanz und ASKÖ

Meine Vormittagstour über den Durchlass auf den Zinken war wegen des ca. 50 cm tiefen Schnees auf den letzten 150 Höhenmetern sehr anstrengend. In der Gipfelregion präsentierte sich der Zinken tief winterlich aber im unteren Bereich ist noch immer zu wenig Schnee zum Präparieren.

Gipfeltreffen zwischen Tourengeher und Läufer – bereits zum zweiten Mal in der letzten Zeit

Langsam lichtet sich der Nebel über dem Hetzkogel

Der Jahresabschluss der Aktion Essen auf Rädern fand im Gasthaus zur Paula statt. Obmann Erich Osanger berichtete, dass im vergangenen Jahr ca 5.000 Portionen geliefert wurden und dabei von der freiwilligen Fahren etwa 11.000 km zurückgelegt wurden. Lieber Erich, danke für die Einladung und deine Arbeit.

Herzlichen Dank allen Helfern der Aktion Essen auf Rädern!

Heute startete die Aktion „Tanzen ab der Lebensmitte“ im Zellerhof. Diese etwas andere Art zu tanzen zeigt sich unter anderem in der Auswahl der Tänze aus aller Welt. Jeden Sonntag von 16:00 bis 18:00 Uhr wird getanzt. Einsteigen kann man jederzeit. Tanzleiterin Anna Längauer (0664 73 99 40 85) freut sich auf euch!

Weitere TänzerInnen sind herzlich willkommen!

Tanzen macht Spaß!

Erfolgreich abgeschlossen hat heute ASKÖ – Obmann Thomas Helmel die Verhandlungen mit dem neuen Sponsor unseres Fußballvereins. Leopold Schaupp wird unsere Kicker im nächsten Jahr finanziell kräftig unterstützen. Herzlichen Dank dem neuen Sponsor des ASKÖ Pension Schaupp Lunz am See!

Herzlichen Dank dem Sponsor und alles Gute unseren Kickern!

 

 

Siemandlball – Nachtrag

Hier gibt es Fotos zum gestrigen Ball!

Siemandlball