Monatliches Archiv für Oktober, 2014

Seite 2 von 4

Wassercluster – Einladung

Die Wissenschaftshistoriker Dr. Katja Geiger und Mag. Thomas Mayer von der Universität Wien arbeiten an einem Antrag für ein Forschungsprojekt zur Geschichte der Biologischen Station Lunz. Im Rahmen einer Vorstudie, die vom Land Niederösterreich finanziert wird, werden grundlegende Informationen zur historischen Entwicklung der Lunzer Station ab der Gründung im Jahr 1905 zusammengetragen. Unter dem Titel „Geschichte der Biologischen Station Lunz“ werden am Freitag , den 24. Oktober erste Ergebnisse präsentiert. Zu diesem sicher spannenden Abend möchte ich euch alle herzlich einladen.

Einladung und Programm

Biologische Station

Biologische Station

 

 

Gemeinde und Nah Sicher

Der Schulausschuss unter der Leitung von Kati Hudler besprach heute die  notwendigen Arbeiten für das kommende Jahr sowie die Wünsche der LeiterInnen unserer Bildungsinstitutionen.

Schulasuschuss in der Bibliothek - herzlichen Dank allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit.

Schulasuschuss in der Bibliothek – herzlichen Dank allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit.

In Rahmen der Aktion „Nah Sicher“ für unsere Nahversorger besuchte ich heute unser Imkerfachgeschäft und konnte Eva Schagerl Tragtaschen und Unterlagen für ein Gewinnspiel überbringen.

Bei unserem "süßesten" Nahversorger.

Bei unserem „süßesten“ Nahversorger.

 

Berg und Steine

Herrliches Herbstwetter  – ideal für eine flotte Vormittagstour auf den Scheibling.

Noch liegt der Seenebel über Lunz

Noch liegt der Seenebel über Lunz

Herrliche Fernsicht am Gipfel

Herrliche Fernsicht am Gipfel

Freie Sicht auf unsere schöne Gemeinde

Freie Sicht auf unsere schöne Gemeinde

Im Rahmen der landesweiten Aktion des Tages des offenen Ateliers zeigt Gerhard Kraushofer seine Oissteine, die er durch seine manigfältigen Bearbeitungsmethoden  zu Kunstwerken macht.

Die selbstgebaute, umweltfreundliche Schleifmaschine läuft Tag ung Nacht

Die selbstgebaute, umweltfreundliche Schleifmaschine läuft Tag ung Nacht

Der unbehandelte "Schlangenkopf"

Der unbehandelte „Schlangenkopf“

Die Oberseebrekzie ist das Lieblingsstück des Meisters der Oissteine

Die Oberseebrekzie ist das Lieblingsstück des Meisters der Oissteine

Gratulation, Match und Jahreshauptverammlung

Unser Doktor Wolfgang Dörfler hat sich in Lunz schon sehr gut eingelebt und führt die Praxis zur vollsten Zufriedenheit der Gemeinde und der Patienten. Heute hatten wir aber noch einen anderen Grund zum gemeinsamen Mittagessen auf der Seeterrasse. Dr. Sarah und Dr. Wolfgang Dörfler haben Anfang September in Hamburg geheiratet. Dazu haben wir heute herzlich gratuliert.

Bei der Hochzeit in Hamburg

Bei der Hochzeit in Hamburg

Ich wünsche euch für die Zukunft alles Gute !

Ich wünsche euch für die Zukunft alles Gute !

Für einen spannenden Sportnachmittag sorgte heute der ASKÖ THWM werbedruck.cc  gegen die stark beginnende Truppe aus Aschbach, die auch verdient mit 0:1 in Führung ging. Unsere Kicker kämpften sich ins Spiel zurück, schossen den Ausgleich und dominierten die letzte Viertelstunde klar. Ein mehr als verdiendes Unentschieden, an dem auch unser Tormann Manuel Schachner mit einigen tollen Paraden großen Anteil hatte.

Detailierte Spielbericht mit Bildern auf http://www.askoe-lunz.at/cms/

Unsere Kicker bedanken sich bei Bernd Grubmayr (Fa. Admiral) für die Matchpatronanz!

Unsere Kicker bedanken sich bei Bernd Grubmayr (Fa. Admiral) für die Matchpatronanz!

Schachi hatte Einiges zu tun - gratuliere, gut gespielt!

Schachi hatte Einiges zu tun – gratuliere, gut gespielt!

Szene aus der straken zweiten Hälfte unseres Teams

Szene aus der starken zweiten Hälfte unseres Teams

Trainer, Kapitän und Obmann mit dem Torschützen Simon Roseneder - gratuliere zum guten, kampfbetonten Spiel und danke für den spannenden Sportnachmittag!

Trainer, Kapitän und Obmann mit dem Torschützen Simon Roseneder – gratuliere zum guten, kampfbetonten Spiel und danke für den spannenden Sportnachmittag!

Einige Stammgäste wurden heute durch den Gewinn von schönen Sachpreisen für ihre Treue belohnt - herzlliche Gratulation!

Einige Stammgäste wurden heute durch den Gewinn von schönen Sachpreisen für ihre Treue belohnt – herzlliche Gratulation!

Lisa uns Karina versorgten die Gäste - danke für eure Unterstützung!

Lisa uns Karina versorgten die Gäste – danke für eure Unterstützung!

Über 413 Mitglieder, die im letzten Jahr in 45 Bewerben 177 Stockerlplätze erreichten, berichtete Sportchef Gerhard Pechhacker in seiner unnachahmlichen Art. Auf ein auch erfolgreiches Finanzjahr blickte Gabi Pechhacker zurück und Obmann Heinz Prokesch lies die vielen Aktivitäten des Vereines Revue passieren. Herzlichen Dank für eure ausgezeichnete Arbeit.

die Sieger des Zeitschätzbewerbes - SeppGeschwandegger (2 Sek Differenz), Heinz Prokesch (6 sek) und Carolin Seis (9 Sek) - herzliche Gratulation

Die Sieger des Zeitschätzbewerbes – Sepp Geschwandegger (2 Sek Differenz), Heinz Prokesch (6 sek) und Carolin Seis (9 Sek) – herzliche Gratulation

Lieber Heinz, herzlichen Dank dir und deinem Team für eure ausgezeichnete Arbeit!

Lieber Heinz, herzlichen Dank dir und deinem Team für eure ausgezeichnete Arbeit!

Zum Schluss noch ein schönes Bild aus dem herbstlichen Garten!

Zum Schluss noch ein schönes Bild aus dem herbstlichen Garten!

Gemeindeausflug und Stimme

In aller Früh brachen wir heute zu unserem Gemeindeausflug ins Salzkammergut auf. In Bad Ischl besuchten wir die Kaiservilla und hatten etwas Zeit für einen Spaziergang durch den Ort. Nach dem Mittagessen in Bad Goisern fuhren wir mit der Gondel von Obertraun hinauf zu der Dachsteineishöhle. Auf dem Heimweg kehrten wir noch in Kirchenlandl zum Abendessen ein. Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, danke dass ihr mitgefahren seid. Vielen Dank an Thomas für die Organisation des Ausfluges.

Unsere Reisegruppe bei der Talstation

Unsere Reisegruppe bei der Talstation

Die Eishöhle war wirklich sehenswert!

Die Eishöhle war wirklich sehenswert!

Beim Abstieg zur Mittelstation hatten wir kurz etwas Sicht auf den Hallstätter See

Beim Abstieg zur Mittelstation hatten wir kurz etwas Sicht auf den Hallstätter See

Endlich etwas Zeit um in gemütlicher Atmosphäre Einiges zu besprechen

Endlich etwas Zeit um in gemütlicher Atmosphäre Einiges zu besprechen

Im Rahmen der „Gesunden Gemeinde“ organisiert Dr. Ursula Barth eine Veranstaltungsreihe zur Stimme. Liebe Ursula, danke für dein Engagement in der Gesunden Gemeinde! Nähere Infos unter nachstehenden Link!

Stimmworkshop Lunz 2014

Sportlicher Nachtrag und Nah Sicher

Am 14. Oktober 2014 nahmen 18 lauffreudige Schüler und Schülerinnen, begleitet von Frau Janz, an den Bezirksmeisterschaften im Cross Country in Steinakirchen teil. Die Schüler und Schülerinnen zeigten tolle Laufleistungen und konnten dadurch in allen drei Kategorien die Mannschaftswertung für sich entscheiden. Die Schüler und Schülerinnen zeigten auch hervorragende Einzelleistungen. Angelika Dallhammer, Sebastian Jagersberger und Jakob Strigl gewannen in den Kategorien Volksschule weiblich, Volksschule männlich und Volksschule mixed die Einzelwertung. Josef Dallhammer und Tobias Prüller belegten in der Kategorie Volksschule männlich den 2. und 3. Platz. Ein besonderes Dankeschön auch an Anita Eibenberger und Heidi Prokesch für die Betreuung.

Bilder und Ergebnisse

Unser Volksschulteam - herzliche Gratulation - ihr habt ja ordentlich abgeräumt!

Unser Volksschulteam. Herzliche Gratulation – ihr habt ja ordentlich abgeräumt!

Mit der Aktion „Nah sicher“, einer Initiative unseres Landeshauptmannes, wollen wir besonders auf die Wichtigkeit unserer Nahversorger hinweisen und sie mit Tragtaschen und einem Gewinnspiel unterstützen. Einige von ihnen haben wir heute besucht. Vielleicht wieder einmal eine gute Gelegenheit über  das Motto „Kauf im Ort – fahr nicht fort“ nachzudenken und wenn immer es geht zu Hause einzukaufen. Danke unseren Nahversorgern und alles Gute!

Weitere Infos – Nah sicher

Unsere Nahvwersorger am Kirchenplatz

Unsere Nahversorger am Kirchenplatz

haargenau claudia

haargenau claudia

Friseur Stibl

Friseur Stibl

Blumenzeit

Blumenzeit

Unimarkt

Unimarkt

 

Schule, Film, Gemeinde und MTG

Am Dienstag nahmen insgesamt 22 Schüler und Schülerinnen der NMS Lunz an der Cross-Country-Bezirksmeisterschaft in Steinakirchen teil. Unsere Schule war mit insgesamt 4 Mannschaften am Start. Alexander Dallhammer konnte in der Klasse männlich 1 (2002/03) einen großartigen Sieg erringen. Der Einsatz und Fleiß der Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die sich besonders um gute Leistungen bemüht haben, wurden am Mittwoch im Rahmen einer Ehrung in der Schule gewürdigt. Danke dem Betreuerteam der Schulen und den Helfern vom Laufverein.

Ergebnisse

Die Lunzer Mannschaft bei den Bezirksmeisterschaften

Die Lunzer Mannschaft bei den Bezirksmeisterschaften

Alexander Dallhammer gewann seine Klasse - herzliche Gratulation!

Alexander Dallhammer gewann seine Klasse – herzliche Gratulation!

In den nächsten Tagen werden Schüler und Schülerinnen die Lunzer Haushlate besuchen und um Spenden für die Bezirksorganisation des Roten Kreuzes zu sammeln. Bitte nehmt die Kinder freundlich auf!

Die Rot Kreuz Sammler - danke für euren Einsatz!

Die Rot Kreuz Sammler – danke für euren Einsatz!

Ein Filmteam der Produktion West rund um Mag. Gerhard Mader war gestern in unserer Gemeinde unterwegs, um bei Monika Reiter und Gerda Jagersberger für die Dokumentation  „Traditionsgebäck aus dem Mostviertel“ aus der Doku-Reihe Magisches Weihnachten aufzunehmen. So wurden heute bereits herrlich duftende Weihnachtsbäckerei gebacken, Lebkuchen verziert und sogar ein Christbaum zur Deko aufgestellt.  Wir freuen uns bereits auf die Ausstrahlung am 7.12.2014 um 16.05 Uhr in ORF2 und die Wiederholung am 8.12.2014 um 15.20 Uhr in 3Sat.

Monika beim Keksbacken

Monika beim Keksbacken

Gerda bäckt Lebkuchen

Gerda bäckt Lebkuchen

Sebastian, Tim und Emil helfen mit

Sebastian, Tim und Emil helfen mit

Heute gab es mit Ing. Manfred Schneider von den NÖ Landesbahnen, Vzbgm. Josef Schachner und Fritz Bachler eine Vorbesprechung für die Errichtung eines Bahnüberganges im Bereich Kläranlage.  Diese EK ist bereits eisenbahnrechtlich genehmigt, soll noch heuer in Zusammenarbeit durch Gemeinde mit der NÖLB hergestellt werden und in weiterer Folge für das neu zu errichtende Altstoffsammelzentrum als Zufahrt zur Verfügung stehen.

Lokalaugenschein am Bahnhof

Lokalaugenschein am Bahnhof

Bei meinem Gemeindesprechtag konnte ich bei einigen Anliegen von LunzerInnen behilflich sein. Auch einige Routinearbeiten waren zu erledigen.

Philip Smith berichtete von seinem Messauftritt im Birmingham. Danach naben ier über mögliche Kooperationen im touristischen Bereich beraten.

Philip Smith berichtete von seinem Messauftritt in Birmingham. Danach haben wir über mögliche Kooperationen im touristischen Bereich beraten.

Ende des Jahres wird es ein neues Lokal in Lunz geben. die nötigen behördliche schritte bis zur Eröffnung des "Moma`s " haben wir heute besprochen.

Ende des Jahres wird es ein neues Lokal in Lunz geben.
Die nötigen behördliche Schritte bis zur Eröffnung des „Moma`s “ (vormals Rauschfrei) haben wir heute besprochen.

Am Abend nahm eine Lunzer Delegation am Mostviertelfest im Kulturhof Ostarrichi in Neuhofen teil. „die Steinbach“ eröffnete musikalisch, MTG Obfrau Abg. Michaela Hinterholzer begrüßte die Gäste, Landesrätin Petra Bohuslav sprach zur neuen Tourismusstrategie des Landes und Geschäftsführer Andreas Purt blickte auf die vergangenen Jahre zurück und gab einen Ausblick auf die nächste Förderperiode. Danach wurden wir mit Mostviertler Köstlichkeiten verwöhnt und nutzten die gemütliche Atmosphäre zu Gesprächen mit den Kollegen aus den anderen Gemeinden.

Tolle musikalische Umrahmung durch "die Steinbach"

Tolle musikalische Umrahmung durch „die Steinbach“

Die Lunzer mit Eisenstraßenobmann  Andreas Hanger

Die Lunzer mit Eisenstraßenobmann Andreas Hanger

Bei unserer Landesrätin Petra Bohuslav bedankte ich mich für die Unterstützung des Radwegprojektes!

Bei unserer Landesrätin Petra Bohuslav bedankte ich mich für die Unterstützung des Radwegprojektes!

 

 

BHW

Obmann Johann Strohmayer lud zu einer Sitzung des Bildungs- und Heimatwerkes Lunz in den Zellerhof. Franz Atzmüller blickte in Form einer Powerpointpräsentation auf das vergangene Jahr zurück bevor das umfangreiche Programm des kommenden Jahres in den Grundzügen  festgelegt wurde. Danke für euer Engagement, besonders eure Hilfe bei Veranstaltungen der Gemeinde!

Franz Atzmüller führt die Schriften und bringt das BHW ins Netz!

Franz Atzmüller führt die Schriften und bringt das BHW ins Netz!

Ein Ausflug zur Landesausstellung gehört natürlich auch zum Programm

Ein Ausflug zur Landesausstellung gehört natürlich auch zum Programm

Bauhof und GVV

Unser Bauhofteam begann mit der Erneuerung des Geländers der Hagergrabenbrücke.

Fritz und Harry im Einsatz

Fritz und Harry im Einsatz

Unterwegs mit unserem neuen Fahrzeug - gute Fahrt!

Unterwegs mit unserem neuen Fahrzeug – gute Fahrt!

Am Abend nahm ich an der Sitzung des Gemeindevertreteverbandes in Scheibbs teil. Koll. Hannes Pressl aus Ardagger berichtete über die Neuordnung der Regionalverbände und Bgm. Stefan Schuster -unser Obmann- ging besonders auf die Breitbandinitiative des Landes ein. Interessant für mich, da wir ja im Ybbstal Modellregion für diese Projekte sind.

Hannes Pressl berichtet - Danke für die ausführliche Info und das Verständnis für unsere Anliegen.

Hannes Pressl berichtet – Danke für die ausführliche Info und das Verständnis für unsere Anliegen.

Bei der GVV-Sitzung in Scheibbs

Bei der GVV-Sitzung in Scheibbs

Sport, Seebühne und Kunst

Bei meinem sportlichen Aperitif über den Zinken traf ich die Moaser bei ihrem Kreuz. Wir freuten uns über das herrliche Herbstwetter und die schöne Aussicht – seit kurzem auch auf den Scheiblingstein. Danke an die Forstverwaltung Kupelwieser für das Ausschneiden!

Am Zinken -  mit Blick auf den Scheibling

Am Zinken – mit Blick auf den Scheibling

Eine Gruppe von jungen Architekten nutzte ihr Wochenende in Lunz zu einer Besichtigung der Seebühne. Ich durfte ihnen Einiges zur Bühne und dem Programm erzählen. Danke an Jakob Nachbargauer für die kurzfristige technische Hilfe.

Letzte Seebühnenführung der Saison - danke für euer Interesse!

Letzte Seebühnenführung der Saison – danke für euer Interesse!

Mit einigen ausständigen Spielen der Vereinsmeisterschaft endete die Tennissaison 2014. Nächstes Wochenende beginnen die Einwinterungsarbeiten. Lieber Hannes, herzlichen Dank dir und deinem Team für euren Einsatz.

finakle des Mixed B gewannen Sandra Spießlechner und Martin Frühwirth gegen Sylvia und thomas Wutzl - gratuliere den Finalisten.

Finale des Mixed B gewannen Sandra Spießlechner und Martin Frühwirth gegen Sylvia und Thomas Wutzl – gratuliere den Finalisten.

Die Saison geht zu Ende - danke für euren Einsatz.

Die Saison geht zu Ende – danke für euren Einsatz.

Letzter Saisonschluss für Hannes als Obmann. Lieber Hannes deine Arbeit für den TC Lunz war fantastisch - herzlichen Dank!

Letzter Saisonschluss für Hannes als Obmann. Lieber Hannes deine Arbeit für den TC Lunz war fantastisch – herzlichen Dank!

Großartige Erfolge konnten die Lunzer SV Riveg LäuferInnen beim Stadtlauf in Wieselburg erzielen.Viele Lunzer Kinder waren mit dabei, darum ist es kaum verwunderlich, dass der SV Riveg Lunz der Verein mit den meisten Teilnehmern war. In der Schulwertung gewannen die Burschen aus  Lunz am See ganz überlegen: Sebastian Jagersberger, Alexander Dallhammer und Josef Dallhammer! In der Teamwertung konnte der SV Riveg Lunz den 2. Rang erreichen: Schrefel Juliane, Bauer Alexander und Bastian Stängl! Herzliche Gratulation zu euren Erfolgen!

Weitere Bilder und Ergebnisse auf der Jugendssportseite

Lunzer Team in Wieselburg - Gratulation zu euren tollen Leistungen

Lunzer Team in Wieselburg – Gratulation zu euren tollen Leistungen

Neben den Werken von  Christa Ja-Stängl in Waidhofen sind auch die Oissteine von Gerhard Kraushofer in der Mariazellerstraße beim Tag des offenen Ateliers am kommenden Wochenende zu sehen.

Meister der Oissteine - Gerhard Kraushofer

Meister der Oissteine – Gerhard Kraushofer