Amonhaus und Wasserkraftschnecke

Die Sanierungsarbeiten im Erdgeschoss des Amonhauses gehen zügig voran. Heute wurden die Heizkörper im zukünftigen Tourismusbüro montiert. Im Museum ist Monika dabei aus- bzw umzuräumen. Hans Mayr befasst sich intensiv mit der Eingangstür und diversen Adaptierungsarbeiten..

Baustellenbesuch

Die Fa. Schwaighofer, unser örtlicher Energieversorger, hat Pläne für eine Erweiterung der Stromerzeugung in Kasten. Der Einbau einer Wasserkraftschnecke – ähnlich jener bei der St. Johannesbrücke- ist geplant. Heute fand die Projektbesprechung auf der Gemeinde statt. Die Unterlagen waren gut vorbereitet, einige Details sind mit den diversen Sachverständigen noch zu klären. Liebe Michi, lieber Ernst ich freue mich, dass ihr den Großteil unseres Energiebedarfes aus Wasserkraft decken könnt und wünsche euch für das neue Projekt viel Erfolg!

Bezirkshauptmannstellvertreter Thomas Krenhuber leitete die Besprechung

 

0 Antworten to “Amonhaus und Wasserkraftschnecke”


  • Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht