Sport und Musik

Als Morgensport stand heute eine Hetzkogelrunde auf dem Programm. Durch den Lechnergraben über die Pauschenalm auf den Großen Hetzkogel und zurück in das Seetal. Angenehme Temperatur, ab dem Finster G´schtauder noch viel Schnee.

Viel Wasser im Lechnergraben

Großer Hetzkogel – im Hintergrund der Dürrenstein

Schmelzwasser im Lochbach

Im Dürrensteinstadion mussten sich unsere Kicker heute den Gästen aus Aschbach mit 1:4 geschlagen geben. Wir haben unsere Möglichkeiten nicht genutzt – die Gegner allerdins schon. Mit 0:2 ging es in die Pause. Nach Wiederanpfiff hatten wir unsere beste Zeit und drängten auf den Anschlusstreffer. Aus Konterangriffen fiel das dritte und vierte Tor  für die Gäste. Der Ehrentreffer in der Schlussphase konnte am verdienten Sieg der Aschbacher nichts ändern.

Die Angriffe unserer Kicker blieben zu lange ohne Torerfolg

Sandra, Larissa und Sabine versorgten die Gäste.

Seit heute sind die Tennisplätze bespielbar. Obmann Hannes Hager freut sich auf viele Spieler und Heli und Hans  Kern betreuen wieder die Anlage und die Kantine.

Hans Kern kämpft gegen den Wind

Mit musikalischen Leckerbissen endete der Tag. Unter dem Motto „Music a la cart“ boten die Lehrer der Musikschule ein abwechslungsreiches Programm, das die vielen Zuhörer im Lunzer Saal begeisterte. Der Reinerlös kommt der Musikschule Lunz zugute. Liebe Musikschullehrer, danke für den schönen Abend.

Direktor Toni Sauprügl moderierte gekonnt

„Sparsames“ Stück – ein Instrument gespielt von fünf Musikern

Ein gelungener Abend – herzliche Gratulation!

 

0 Antworten to “Sport und Musik”


  • Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht