Ehrung, Forelle, Kindergarten, Museum und Initiative

Mit einer schönen Überraschung begann mein Arbeitstag auf der Gemeinde. Bundesrat und Regionalverbandsobamnn Andreas Pum, seine Stellvertreter  Bgm. Georg Strasser, und Abg. Helmuth Schagerl sowei Regionalmanager Karl Becker besuchten mich im Amonhaus und bedankten sich für meine langjährige Tätigkeit im Vorstand des Regionalverbandes. Liebe Vorstandskollegen, ich habe die Arbeit in diesem Gremium gerne gemacht und die gute Zusammenarbeit geschätzt.

Vielen Dank und alles Gute für eure weitere Arbeit!

Die Forellen- und Saiblingszucht hat im Ybbstal eine sehr lange Tradition. Die Ybbs, als Fluss mit besonders hoher Wasserqualität, bietet dazu ideale Voraussetzungen. Gemeinsam mit den Obleuten und der Geschäftsführung des Regionalen Entwicklungsverbandes NÖ-West (BR Ing. Andreas Pum, Bgm. DI Georg Strasser und LAbg. Bgm. Helmut Schagerl sowie Regionalmanager Karl G. Becker) und dem Obmann der Genuss Region Ybbstalforelle Engelbert Esletzbichler durfte ich die neue Tafel offiziell „eröffnen“.

Tafel „eröffnet“

Im neuen Kindergarten bzw. den Außenanlagen wird mit Hochdruck gearbeitet. In einer Woche beginnt das neue Kindergarten – bzw. Schuljahr.

Kindergartenleiterin Sigrid Holzgruber und Ilona Prankl „spielen“ schon im neuen Kindergarten.

Helga und Franzi bei der Generalreinigung

Arbeiten an der Sportanlage

Mit Mag. Ulrike Vitovec, einer Expertin für Museumsangelegenheiten, berieten wie die Gestaltungs- und Fördermöglichkeiten unsere Museen bzw. der Aufarbeitung unserer umfangreichen Sammlung diverser Exponate.

Danke für die gute Beratung

Am Abend waren wir bei der gelungenen Auftaktveranstaltung der „Initiative für Andreas Hanger“  im Meierhof in Seitenstetten dabei. Einige langjährige WeggefährtInnen erzählten „Geschichten“ über ihre Zusannenarbeit mit Andreas Hanger in seinen verschiedenen ehrenamtlichen aber sehr engagierten Tätigkeiten wie dem Roten Kreuz,  der Eisenstraße oder dem Gewerbepark Ybbstal. Unser LH. Stvtr. Mag Wolfgang Sobotka lobte vor allen die Handschlagqualität und die Kompromissfähigkeit in schwierigen Situationen. Andreas Hanger präsentierte sich zum Abschluss der Veranstaltung gewohnt sympathisch und bescheiden und erntete dafür goßen Applaus der Gäste. Besonders beeindruckt hat mich die große Unterstützung durch seine Familie, die durch den natürlichen und inhaltlich sowie  rethorisch sehr guten Auftritt seiner Tochter Sabine sichtbar wurde. Launisch moderiert hat die Veranstaltung Max Mayerhofer.

 

Lieber Andreas, wir wünschen dir viel Erfolg und werden dich bestmöglich unterstützen!

Am Rand der Veranstaltung nutzte ich die Gelegenheit mit unserem Finanzlandesrat Mag. Wolfgang Sobotka einige Gemeindeangelegenheiten zu besprechen.

Lieber Wolfgang, herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit!

0 Antworten to “Ehrung, Forelle, Kindergarten, Museum und Initiative”


  • Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht