Geburtstag, Match, Enduro und Echoblasen

Zum 80sten Geburtstag unserer Mutter traf sich heute die Familie zu einem gemütlichen Mittagessen beim „Franzbauer“ im Salzatal. Ausgezeichnetes Essen und viele alte und neue Geschichten ließen die Zeit wie im Fluge vergehen. Liebe Mutter, vielen Dank für die Einladung und alles Gute zum Geburtstag.

Nochmals alles Gute von den Lunzern!

Claudia Weißensteiner spendete den Matchball und Konrad Enöckl übernahm die Patronanz für das zweite Heimspiel der Saison. Vielen Dank. Es bgann ganz nach Wunsch der vielen Lunzer Fans. Ein Foul der Ertler  im Strafraum in der 5. Minute führte zu einem Elfer, den Bartek Sobota sicher zum 1:0 verwertete. Kurz danach mußten unsere Kicker den Ausgleich hinnehmen. Über den weiteren Spielverlauf  kann ich nichts berichten, da ich das Match vorzeitig verlasssen musste. Endstand leider  4:5 für Ertl. Die Reserve gewann 7:1 – gratuliere!

Details auf  www.askoe-lunz.at

Klares Elferfoul!

Sicher verwertet!

Rund 200 Starte nahmen den schwierigen Kurs beim Enduro im Pramlehen in Angriff. Gutes Wetter, perfekte Organisation und anspruchsvoller Kurs fanden die Anerkennung der Motorsportler. Lieber Karl, ich gratuliere dir und deinem Team zur gelungenen Veranstaltung und danke für die Einladung.

„Motorsporturgesteine“ – Trialspezialist Peter Enöckl, Erich Brandauer (seit 1978 ist er in Lunz bei den Rennen meist ganz vorne dabei), Enduroveranstalter Karl Pechhacker

Die Tagesbesten: Stefan Simpson (Schottland) und Lokalmatadorin Veronika Dallhammer

Das Serviceteam versorgte die Gäste

Mit Musik ging der Tag zu Ende. Ein fast windstiller, nicht zu kalter Abend war ideal für die Echobläser auf der Seebühne. Die vielen Gäste waren vom Ambiente und dem heute besonders gut zu hörenden Echo begeistert. Hoffentlich passt das Wetter morgen  für die geplante Festmesse auf der Bühne und das Weisenblasen im Seebad.

Organisatoren und Ehrengäste

Stimmungsvoller Abend auf der Bühne

So hört man das Echo besonders gut!

 

 

0 Antworten to “Geburtstag, Match, Enduro und Echoblasen”


  • Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht