Sport, Wetter und Nachbarn

Was wäre besser als „Nachbereitung“ des Bergrettungsballes geeignet als eine Laufrunde in der frischen Luft. Meine Tour führte mich heute auf einem weichen Teppich aus Neuschnee zum Mittersee (für Ernst: deine Spuren habe ich fast nicht mehr gesehen – vom Winde verweht).

Endlich etwas winterlich - am Ufer des Mittersees

Endlich etwas winterlich – am Ufer des Mittersees

Mein Nachbar Ludwig freute sich auch über den Neuschnee und rückte sogleich mit der Schaufel aus. Nachbar Max hatte kein Auge für die schöne winterliche Umgebung. Er kämpft seit Tagen mit technischen Problemen.

Schneeschaufler Ludwig - hoffentlich bekommst du in den nächsten Tagen noch viel Arbeit!

Schneeschaufler Ludwig – hoffentlich bekommst du in den nächsten Tagen noch viel Arbeit!

So kennen wir Max - in fast jeder freien Minute wird geschraubt! Lieber Max, danke für deine oftmalige Unterstützung bei technischen Problemen aller Art.

So kennen wir Max – in fast jeder freien Minute wird geschraubt! Lieber Max, danke für deine oftmalige Unterstützung bei technischen Problemen aller Art!

„Ganz normal ist der heurige Winter nicht!“  Diese in den letzten Tagen des öfteren gehörte Aussage wurde heute beim Studium des Blogbeitrages unseres „Gemeindemetereologen“ Ing. Hannes Hager eindrucksvoll bestätigt! Lieber Hannes, gratuliere zu deinem gelungenen Blog und danke für die zuverlässigen Prognosen!

Überzeugt euch selbst: http://lunzerwetter.blogspot.co.at/

 

 

 

0 Antworten to “Sport, Wetter und Nachbarn”


  • Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht