Spurgerät, Zinken, neblige Mittagpause und Besprechung

Wie vom Vorstand beschlossen, wurde das bisher auf der Loipe im Ahorn- und Ertltal eingesetzte Pistengerät verkauft. Heute wurde es von einer Abordnung aus Tirol abgeholt, um zukünftig seine Dienste im Zillertal verrichten zu können. Ich möchte mich beim Kogler Hans für die kostenlose Betreuung der Loipe und die Wartung des Gerätes herzlich bedanken. Gleichzeitig wird aber als Ersatz ein Loipenspurgerät, welches deutlich kleiner und daher vielseitiger einsetzbar ist, von Manfred Teufl angekauft. Ab heuer soll man auch auf der „Großen Seeau“, falls der Wettergott will, langlaufen können. Danke der Familie Gansterer für ihr Entgegenkommen.

Verladung des Pistengerätes im Kogel - lieber Hans, danke für deine Unterstützung!

Verladung des Pistengerätes im Kogel – lieber Hans, danke für deine Unterstützung!

Die Vorbereitungsarbeiten auf dem Zinken sind abgeschlossen. Heute haben wir auch noch die letzten bürokratischen Hürden mit unserem Betriebsleiter Hannes Vögerl geklärt.

Lieber Hannes, ich wünsche dir (und uns) eine schnee- und erfolgreiche Saison!

Lieber Hannes, ich wünsche dir (und uns) eine schnee- und erfolgreiche Saison!

Die Mittagspause nutzte ich für eine Rehbergrunde im dichten Nebel. Auch schön!

Selfie im Nebel

Selfie im Nebel

Lunz unter einer dichten Nebeldecke

Lunz unter einer dichten Nebeldecke

Zeit für ausgiebige Beratungen über die Gemeindearbeit der nächsten Wochen und natürlich auch über die bevorstehenden Gemeinderatswahlen nahmen wir uns heute am späten Abend. Danke für die Einladung ins Wintersbach zur „Miniklausur“.

"Workshop" im Wintersbach

„Workshop“ im Wintersbach

 

0 Antworten to “Spurgerät, Zinken, neblige Mittagpause und Besprechung”


  • Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht