Mobilitätskonzept und Besprechung

Experten des Landes, von noe-regional und einer Privatfirma erläuterten heute im Amonhaus einer Runde von Bürgermeistern bzw. für Mobilität zuständigen Gemeindevertretern aus der Region einige Modelle von Mobilitätskonzepten. Unser Ziel ist ein gutes, übersichtliches und leistbares öffentliches Verkehrsangebot in der Region anzubieten. Dazu sollen bereits bestehende Angebote mit notwendigen Ergänzungen zu einem Gesamtkonzept zusammengeschlossen werden.

Zum Abschluss des heutigen Gemeindesprechtages haben wir in kleiner Runde die Arbeit der nächsten Zeit besprochen. Ich freue mich, das Hans Mayr nach seiner Operation und anschließenden Reha erstmals wieder dabei war. Lieber Hans, du hast sehr erholt und gut genesen gewirkt. Alles Gute und weiterhin viel Kraft für die Gemeindearbeit.

0 Antworten to “Mobilitätskonzept und Besprechung”


  • Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht