Schutzengelaktion, Denkwerkstatt und Landjugend

Am Montag beginnt wieder die Schule. Mit der Schutzengelaktion des Landes,  die bereits zum 19. Mal durchgeführt wird möchten wir zur sicherheit auf dem Schulweg beitragen. Natürlich gibt es für die Kindergartenkinder und Volksschüler wieder ein kleine Geschenk zum Schulbeginn, die ich heute in den Kindergarten brachte.  Die Aktion wird vom Land zusammen mit Partnerorganisationen wie dem Zivilschutzverband, Unternehmen und Banken getragen.

Die Gemeinden der Kleinregion Ybbstal arbeiten an einem „Interkommunalen Kooperationsplan“ um die Zusammenarbeit in verschiedenen Themenbereichen wie  Verkehr, Freizeit/Naherholung, Landwirtschaft / Naturraum, Wirtschaftsraum und Wohnraum/ und Zentrumsentwicklung zur verstärken. Ich durfte heute beim Intensivworkshop in der    „Denkwerkstatt Verkehrsraum – Mobilität“ als Gemeindevertreter und Obmann des Ybbstalradwegs dabei sein. Herzlichen Dank für die Einladung zu diesem interessanten Nachmittag.

Heute Abend war Startschuss für den diesjährigen „Projektmarathon“ der Landjugend Lunz am See. 42 Stunden lang haben Obmann Martin Spreitzer und sein großes und engagiertes Team Zeit, einen Barfußparcours am Grundstück des Zellerhofes zu erstellen. Der Barfußparcours wird eine attraktive Station des geplanten »tut gut«-Schritteweges, einem Projekt der »Gesunden Gemeinde«. Dieses Vorhaben gehört zugleich zum Gesamtkonzept „Erlebnisraum Lunzersee“. Herzlichen Dank an die Landjugend und die Familie Daurer.

Zur Vorstellung des fertigen Projektes am Sonntag, 2.9.2018 beim Zellerhof würde sich die Landjugend über viele Gäste freuen.

 

 

0 Antworten to “Schutzengelaktion, Denkwerkstatt und Landjugend”


  • Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht