Besuch im Amonhaus und Dorferneuerung

Die 2. Klasse der NMS Lunz mit ihrer Lehrerin Magdalena Reiter informierte sich am Gemeindeamt über den Flächenwidmungsplan, über welchen die Kinder im Unterricht gerade lernen. Was alles im Bauland oder im Grünland gebaut oder verändert werden darf, welche Widmungsarten es gibt, oder in welcher Widmung sie zu Hause sind, wurde den Schülern am Bauamt erläutert.

Morgen, Donnerstag, 8.11.2018. findet um 19 Uhr im Zellerhof das erste Dorfgespräch unter dem Motto Zukunft Lunz am See statt. Ich möchte euch dazu herzlich einladen.

Einladung

1 Antwort to “Besuch im Amonhaus und Dorferneuerung”


  • Andreas Zeinlinger

    Obwohl mich das Dorfgespräch zur Zukunft Lunz am See sehr interessieren würde, kann ich dennoch nicht dabei sein. Wünsche gutes Gelingen und gute Gespräche. Liebe Grüße, Andy Zeinlinger

Hinterlasse eine Nachricht