Baubesprechung Haus der Wildnis, Bauausschuss

Beim heutigen Baustellenbesuch konnte ich mich vom Baufortschritt überzeugen. Es ist wirklich erfreulich, dass die Arbeiten so gut und zügig vorangehen. Danke Herrn Reinhard Pekny (Wildnisgebiet Dürrenstein) für die Zurverfügungstellung seiner tollen Drohnenfotos!

In unserer Bauausschusssitzung ging es in erster Linie um die Bauvorhaben des kommenden Jahres. Dazu präsentierte ich das ausgearbeitete Finanzierungsmodell für die Ortskerngestaltung. Weiters informierte ich über die Kosten der Kläranlage und Wasserversorgung sowie über Änderungen im Flächenwidmungsplan. Danke für die Einstimmigkeit und die gute Zusammenarbeit!

3 Antworten to “Baubesprechung Haus der Wildnis, Bauausschuss”


  • Vielen Dank für die tollen Perspektiven-Fotos(Drohne) des Baufortschritts vom „Haus der Natur“!

    Klaus Maderthaner

  • Geht es hier nur um „ich“ oder gibt es schon noch eine Entscheidung des Gemeinderates?

  • Servus Martin,
    danke für deinen Kommentar.

    Ich bin nicht ganz sicher, was dich an meinem Blogeintrag konkret stört.
    Als Bürgermeister ist es natürlich meine Aufgabe, die Finanzierungsverhandlungen mit der NÖ Landesregierung zu führen und nachdem auch der Bürgermeister erste Instanz der Baubehörde ist, ist es meine Verpflichtung gemeindeeigene Baustellen sowie das Haus der Wildnis (Gemeinde als Miteigentümerin), gesetzeskonform zu genehmigen und zu überwachen. Ich bin (auch) der Obmann des Bauausschusses.
    Selbstverständlich ist das Kollegium im Gemeindevorstand bzw. im Gemeinderat in Beratungen und Entscheidungen involviert und schlussendlich Entscheidungsträger.
    Ich hoffe, ich konnte damit deinen Missmut entkräften.

    Mit freundlichen Grüßen aus Lunz am See!
    Josef Schachner

Hinterlasse eine Nachricht