Wissenschaft und „Sport“

In einem interessanten Beitrag in Ö1 mit dem Titel „Management von Ökosystemen“ wurden einige in Lunz am Wasserkluster bzw. an der neuen HyTech Anlage beschäftigte Wissensschafter interviewt. Das zeigt einmal mehr, dass Lunz am See als Standort von Wissenschaft und Forschung zunehmend an Bedeutung gewinnt.  Link zu Sendung

Nach diversen Routinearbeiten auf der Gemeinde hatte ich einige Besichtigungen bzw. Termine in Pfaffenschlag. Auf dem Weg zurück nach Lunz sah ich Kai Scheinhard und Raimund Frohner gemütlich bei einem Kaffee in der Sonne sitzen.  Da konnte ich nicht vorbeifahren, ohne kurz „einzukehren“. Sofort wurden sportliche Themen wie Fußball, Laufen, Wandern oder Radfahren in aller Ausführlichkeit besprochen und die Erinnerungen an einige schöne gemeinsame Erlebnisse aufgefrischt. Liebe Gundi, danke für den guten Kaffee!

Lieber Kai, lieber Raimund ich habe das Tratscherl mit euch sehr genossen!

 

1 Antwort to “Wissenschaft und „Sport“”


Hinterlasse eine Nachricht